Skip to main content
Das Internet - (C) PeteLinforth CC0 via Pixabay.de

Influencer im Internet – Ich kann es nicht mehr hören

Ich werde jetzt Influencer im Internet und verdiene einen Haufen Kohle. Dazu erzähle ich allen, wie toll doch das Produkt XYZ angeblich sein soll. Alles ganz natürlich, das versteht sich. Das ist wie irgendwelche SEO-Buden, die einem Blogger werbliche Texte gar schreiben und auf die „individuellen Ansprüche“ anpassen können. Sagen sie zumindest. Und wenn jemand säckeweise Abonnenten hat, dann ist sie oder er halt ein Influencer. Und die sind ja sowas von wichtig. Oder so. weiterlesen

YouTube - (C) TymonOziemblewski CC0 via Pixabay.de

Völlig verarmte YouTuber

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als es diese albernen Videos von Leuten bei Videos gab? Das ist sehr lange her, denn es wurde ein Milliarden-Markt. Wann genau das passiert ist, ist mir nicht klar. Und mir ist auch nicht so richtig klar, wieso man denkt, es wäre selbstverständlich, auf YouTube Geld zu verdienen. Ja, es gibt gar etwas, was diese Leute als Beruf ansehen. Das nennt sich YouTuber. Und die Plattform hat jetzt irgendwas gemacht. Dadurch werden nun unzählige dieser YouTuber ganz schrecklich verarmen. weiterlesen

Ein Blog ist ein Tagebuch - (C) lil_foot_ CC0 via Pixabay.de

Influencer Marketing: Muss es denn immer die große Nummer sein?

Da gibt es Youtuber, die als „Influencer“ bezeichnet werden. Nicht wegen des Inhalts, sondern weil sie Millionen und Abermillionen Follower haben. Und bei denen ist nahezu völlig egal, welchen Inhalt die haben. Naja, nicht mehr ganz, nachdem der eine oder andere wegen seines Schwachsinns hoch dotierte Verträge verloren hat. Aber im Prinzip ist das schon so. Die Werbeindustrie buttert da Geld ohne Ende rein und scheint sich zu sagen, dass es schon ein Erfolg ist, wenn der eine oder andere Nutzer dann Kunde wird. Den Schinken nach der Salami zu werfen, kann ich auch. Ehrlich, Leute. weiterlesen

Dieses Internetz - Icons sozialer Netzwerke - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Social Media ist kaputt

Ja, ich bin fest davon überzeugt: Social Media ist kaputt. Man kann es nicht anders sehen, denn die sozialen Netzwerke sind fast unbrauchbar geworden. Dabei meine ich explizit die Facebooks, Twitters, Instagrams dieser Welt. Alles wird kaputt optimiert, extreme Ansichten kommen voran, es geht nur noch ums Geld verdienen und Daten sammeln. Nein, das ist nicht DAS INTERNET. Das ist eine kleine, verwahrloste Teilmenge der größten Errungenschaft der Menschheit. weiterlesen

Die Sperre, die YouTube aufgrund des Rechtsstreits mit der GEMA eingeführt hat

Youtube und Gema: Dieses Video ist in deinem Land verfügbar

Sie kennen das: Bei Youtube ein Video anschauen wollen, was aufgrund von Musik unter GEMA-Flaggen in Deutschland blockiert ist. Aber das ist nun vorbei. Das Video-Portal von Google Youtube hat sich mit der deutschen Musik-Verwertungsgesellschaft über einen Vertrag geeinigt. Damit ist ein jahrelanger Rechtsstreit zu Ende. Und wir fragen uns nun, was wir mit der ganzen Zeit anfangen, die wir übrig haben, weil wir nicht mehr nach Musik-Videos ewig lange suchen müssen. weiterlesen

Flagge von Anonymous - By Anonymous (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Anonymous: Kriegserklärung an Islamischen Staat

Jetzt kommt der große Retter der Menschheit. Ausgerechnet das Anonymous-Kollektiv tritt gegen DAESH, den Islamischen Staat, in Erscheinung. Es gibt viele Internetnutzer, die das Ganze bejubeln. Aber es gibt ähnlich viele Leute, die das Ganze äußerst skeptisch sehen. Denn dieses anonyme Kollektiv, von dem nicht allzu viel bekannt ist, hat nichts geringeres gemacht, als dem Terrorbund aus dem Nahen Osten den Krieg zu erklären. Was ist davon zu halten? weiterlesen

Blog-Zukunft - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Erde an Zukunft – Was wird mit Blogs passieren?

Erde an Zukunft – Wie gern ich diese Sendung sehe! Ich bin beeindruckt, wie sich Fernsehmacher mit der Zukunft der Welt beschäftigen können. Moderator Felix Seibert-Daiker bringt Woche für Woche auf dem KIKA von ARD und ZDF spannende Themen rund um die Frage: Wie stellen wir uns die Welt von morgen vor? Für mich eine der besten Sendungen des deutschen Fernsehens. Und Grund genug, mich mal mit der Frage auseinander zu setzen, was mit den Blogs in der Zukunft passieren wird. Der KIKA wird mir hoffentlich die Verwendung des Titels verzeihen. weiterlesen

Dieses Internetz - Icons sozialer Netzwerke - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Erkenntnis des Tages: Social Media Is Not Real Life

Dinge in sozialen Netzwerken sind nicht das wahre Leben. Eine umwerfende Erkenntnis, oder? Zumindest war es das endlich für Essena O’Neill. Ich muss sagen, mir sagte der Name mal so gar nichts. Das liegt aber an verschiedensten Dingen. Ich bin einerseits nicht die Zielgruppe des Mädchens, und ich habe auch noch ein Leben außerhalb des Internets. Das mag man bei einem Blogger komisch finden, aber es ist so. Jedenfalls wird die zarte Australierin nun als Blitzmerker der Welt eingestuft, weil sie nun der Meinung ist, dass soziale Netzwerke nicht das wahre Leben ersetzen können. weiterlesen

Saal der Bundespressekonferenz beim Tag der offenen Tür August 2006 (im Rahmen des Tages der offenen Tür der Bundesregierung 2006) - von Anton Schubert, Berlin (Selbst fotografiert) [CC BY-SA 2.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Die Bundespressekonferenz, die niemanden interessiert

Es gibt die Bundespressekonferenz. Da verkünden führende Politiker über ihre Sprecher irgendwas. Nur ist das eher nur ein Übel für Medien. Es scheint nicht immer großartig jemanden zu interessieren, was dort berichtet wird. Wer mal irgendwelche Berichte über einen solchen Presse-Termin mitbekommt, wird feststellen, dass der Saal kaum gefüllt ist. Die Medienvertreter sind oftmals kaum zu sehen, wenn Steffen Seibert und Co. irgendwas dort erzählen. So geht natürlich auch Berichterstattung. weiterlesen