Skip to main content
Union Jack von Großbritannien - (C) PublicDomainPictures CC0 via Pixabay.de Union Jack von Großbritannien - (C) PublicDomainPictures CC0 via Pixabay.de

Die britische Queen und die Terrorwarnung

Plötzlich spielt der Islamische Staat auch hier im Blog wieder eine Rolle. Und zwar wegen der britischen Queen. Es gibt eine Terrorwarnung. Und die ist an die alte Dame aus dem Buckingham Palace gerichtet. Die fundamentalistischen Terroristen planen einen Anschlag. Und deshalb ist nun Großbritannien in Aufruhr. Das Schockierende dabei ist, dass es offenbar IS-Terroristen geschafft haben, so weit in die britische Gesellschaft einzudringen. Und das sollte dann auch eine Warnung an alle anderen Länder sein.

Es heißt seit dieser Nacht, dass der britische Inlandsgeheimdienst MI5 und die britische Polizei in Alarmbereitschaft sind, weil für kommenden Samstag der Islamische Staat mitten im Zentrum Londons einen Anschlag planen soll. Die Rede ist von einer „Bombe aus einem Dampfkochtopf“. An jenem Tag wird der 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs mit mehreren Veranstaltungen gefeiert, und es werden tausende Besucher um Westminster Abbey erwartet. Die Queen will trotz Terrorwarnung daran teilnehmen, weshalb die Sicherheitsbehörden fieberhaft an einer Lösung arbeiten.

Koordiniert werden soll der Anschlag von einem Befehlshaber in Syrien. Man verwendet einen Dampfkochtopf oder Druckkochtopf ähnlich wie beim Anschlag auf den Boston Marathon. Aber die Briten wollen sich dadurch nicht einschüchtern lassen. Ein Sprecher der Metropolitan Police von London soll gesagt haben, dass man die Öffentlichkeit ermuntern wolle, mit den Vorbereitungen für die Veranstaltungen ganz normal fortzufahren. Wer weiß, vielleicht wird ja eine Lösung gefunden, bevor die Veranstaltungen steigen. Dann braucht man natürlich auch ein Programm. Deshalb will man auch dafür sorgen, dass alles erstmal weitergeht.

Der Islamische Staat hat offenbar auch eine Drohung gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgesprochen. Beobachter stellten fest, dass die Drohung gegen die Kanzlerin nicht von ungefähr kam. Es sieht nach einer allgemeinen Zuspitzung aus. Die Drohung gegen Merkel beinhaltet eine Rache wegen Waffenlieferungen nach Afghanistan. Ich nehme einfach mal an, dass auch in Deutschland da einige Dinge gerade geprüft werden.

Jetzt ist aber erst einmal interessant, was da in Großbritannien passiert. Ich meine, Drohungen werden immer mal ausgesprochen. Die Drohung gegen Merkel ist relativ ungenau. Was da aber auf die Queen zurollt, ist sehr präzise formuliert, weshalb da die Dinge auch mit notwendigem Ernst verfolgt werden. Wir müssen einfach mal abwarten, wie sich das weiter entwickelt.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.