Skip to main content
Airbus A320 (D-AIPX) der GermanWings - Flug 4U-9525 beim Abflug von BArcelone - By SEBASTIEN MORTIER (320 GERMANWINGS D-AIPX 147 10 05 14 BCN RIP) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons Airbus A320 (D-AIPX) der GermanWings - Flug 4U-9525 beim Abflug von BArcelone - By SEBASTIEN MORTIER (320 GERMANWINGS D-AIPX 147 10 05 14 BCN RIP) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Flug 4U 9525 – Freunde der Sonne, was sind das für Medien!

Medien sind wieder die Aasgeier des Tagesgeschehens. Seit gestern zeigen sich viele Vertreter der Zunft wieder von der allerbesten Seite. Ich bin kein Freund vom Nachtreten. Und es sind auch nicht alle Medien dabei, eine Geröll-Lawine, die mit „4U 9525“ markiert ist, über alle Welt zu gießen. Aber vieles ist einfach mal grauenhaft.

Ja, ich schrieb bereits darüber. Es war eine schlimme Katastrophe, die da in den französischen Alpen stattgefunden hatte. Aber man muss sich nur einmal die Medien ansehen, wie die sich aufführen. Und denken Sie nicht, dass sich die öffentlich-rechtlichen Sender zurückhalten. Man setzt im Fernsehen betroffene Mienen auf, erzählt stichpunktartig aber ohne Unterlass von Geschehnissen und befragt maschinengewehrartig Experten.

Ja, es gibt echte Experten. Die erzählen, dass nichts genaues bekannt ist und man sich doch bitteschön mit Spekulationen zurückhalten soll. Und alle Medien fragen bohrend nach. „Was meinen Sie persönlich, was der Grund gewesen sein könnte?“ – Ehrlich, das ist unwürdig. Jedes, wirklich jedes Medienorgan stellt Theorien auf, spekuliert drauflos und nervt echte Experten mit belanglosen Fragen.

Und dann gibt es noch die anderen Experten. Ich will nicht unterstellen, dass die keine Ahnung haben. Aber wenn Piloten, Maschinisten und dergleichen sich keinen Reim machen können, dann kommen die anderen Experten und stellen Theorien auf. Ehrlich gesagt, hilft das doch niemandem weiter. Auch den Angehörigen nicht, die jedes Mitgefühl verdienen. Also mögen die Medien allesamt aufhören mit ihren wilden Spekulationen. Auch die öffentlich-rechtlichen.

„Wann rechnen Sie denn mit…“ (setzen Sie einfach ein, was Sie wollen), ist so eine beliebte Frage dieser Tage. Woher wollen denn die Leute, die von den Medien genervt werden, das Alles wissen? Es ist unfassbar, wie die sich derzeit geben. Aber es gibt auch Ausnahmen. Ehrlich.

Es gibt einerseits die Medien, die kurz, knapp, inhaltsreich EINMAL darüber berichten und dann erst wieder etwas erzählen, wenn es wirklich etwas neues gibt. Und dann gibt es Medien wie den KIKA. Ich habe gestern Abend mit meiner Tochter zusammen die LOGO-Nachrichten dort gesehen. In ein paar Minuten wurde nüchtern und verständlich das Geschehen aufgearbeitet und nicht spekuliert. Das fand ich wesentlich informativer als jeden Liveticker und jeden möglichen Brennpunkt und all das.

Hier kommentiert immer mal der Thomas Jansen. Der betreibt einen Blog, der sich größtenteils um das Reisen und das Fotografieren dreht. Und der hat sich mal richtig schön über diese unsägliche Berichterstattung ausgekotzt. Es gibt nichts neues, aber trotzdem gibt es Sondersendungen und Liveticker. Das sollen die Medien alle mal bleiben lassen. Und der Thomas findet das ziemlich mies. Und ich stimme dem zu.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „Flug 4U 9525 – Freunde der Sonne, was sind das für Medien!

  1. Ebenfalls prima auf den Punkt gebracht. Vielleicht sollte man sich zukünftig auf den KiKa konzentrieren, wenn man Nachrichten schauen will.

    Danke fürs verlinken und ja, das Auskotzen hat mal gut getan.

    LG Thomas

    1. Ja, KIKA ist bei weitem unterschätzt, was Information betrifft. Gerade in einem solchen Zusammenhang sind die unschlagbar. Und das Auskotzen kann ich sehr gut nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.