Skip to main content
Detektiv spielen an der Haltestelle - (C) Jusben via morguefile.com Detektiv spielen an der Haltestelle - (C) Jusben via morguefile.com

Frohe Botschaft: Die Renten sind sicher und steigen

Und Norbert Blüm hatte doch Recht, als er sagte, dass die Renten sicher seien. Daher wird es auch eine große Anpassung der Gelder geben. Das wird alle Menschen im höheren Alter sehr freuen, vermute ich mal. Nachdem in den letzten Jahren eher nur gekleckert wurde, wird im kommenden Jahr zugunsten der Rentner unserer Gesellschaft geklotzt. Wenn das mal keine frohe Botschaft ist, oder?

In Deutschland herrscht eine sehr gute Konjunktur, und außerdem redet alle Welt von einer Rekordbeschäftigung. Alles frohlockt. Und aus diesem Grund sollen auch die älteren Menschen in unserer Gesellschaft etwas davon haben. Im kommenden Jahr gibt es eine fast als unmöglich eingestufte Anpassung der Bezüge in diesem Sektor. Um sage und schreibe 4 bis 5 Prozentpunkte sollen die Renten im Jahr 2016 steigen.

Jetzt könnte man schnell mal behaupten, dass die Bezüge dann in den nächsten ich-weiß-nicht-wie-vielen Jahren stagnieren werden. Aber ernsthaft kann das doch niemand vorhersagen. Oder würden Sie sich zu so einer Behauptung hinreißen lassen? Wie auch immer – Deutschland geht es wirtschaftlich so gut wie lange nicht mehr, und deshalb kommt es zu dieser Erhöhung. Bei einer Rente von – sagen wir mal – 800 Euro im Monat sind das bei 4% Steigerung dann schon mal 32 Euro. Meine Mutter, die immerhin auch von der Erhöhung profitieren wird, sagt dazu dann sicherlich:

Dafür muss eine alte Frau lange stricken.

Ich denke, die Anpassung – wahlweise auch Erhöhung – hätte niemand eingeleitet, wenn es Deutschland nicht wirklich gut gehen würde. Denn wenn wir mal ehrlich sind, würden Zahlungen wie Renten oder Arbeitslosenbezüge oder dergleichen nicht erhöht werden, wenn Deutschland unter einer kolossalen Last zu leiden hätte. Wie es es im folgenden Jahr dann aussieht, wird man dann erst einmal absehen müssen.

Die Rentner haben lange Jahrzehnte in der Gesellschaft ihre Pflicht getan. Deshalb ist es auch gut und richtig, dass sie dafür auch einen halbwegs erträglichen Lebensabend haben. Ich weiß, dass da jetzt viele sagen werden, dass dann trotzdem ein Versorgungsloch klaffen würde. Aber letzten Endes ist es jetzt erst einmal so, dass die Gesellschaft den älteren Menschen etwas zurückgibt. Und zwar mehr als gedacht. Das kann doch nicht so schlecht sein, oder?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.