Skip to main content
Leipzig Hauptbahnhof im Jahr 2010 - By Appaloosa (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons Leipzig Hauptbahnhof im Jahr 2010 - By Appaloosa (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Nach Unister-Pleite: Wird der Leipziger Online-Handel neu gestaltet?

Wir alle haben mitbekommen, wie das mit Unister abging. Es ist noch nicht zu Ende, aber schon wird über eine Zeit nach dem Online-Händler nachgedacht. So schaltet sich nun die Pro7-SAT1-Gruppe in das Zerfleddern des Bärenfells ein. Also vielmehr deren Tochter Verivox. Und das ist eine neue Qualität. Wir denken nun also darüber nach, Lösungen zu finden, wie es weitergeht. Business as usual oder so.

Verivox ist ein deutsches Vergleichsportal für Tarife für Telekommunikation, Strom, Gas, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge, provisionsfreie Immobilien und Reisen. Also ein ähnliches Geschäftsfeld wie Unister. Auch beim Heidelberger Unternehmen werden eventuell abgeschlossene Verträge mit Provisionen vergütet. Also irgendwie grundsätzlich vergleichbar mit dem gestrauchelten Unternehmen aus Leipzig.

Vor reichlich einem Jahr hat Pro7-SAT1 die Mehrheit am Unternehmen übernommen. Und nun wird erzählt, dass Verivox einen Standort in Leipzig aufbauen will. Aber nicht nur das. Die Fernsehgruppe hat obendrein Interesse an einer Übernahme des angeschlagenen Leipziger Unternehmen angemeldet. Das ist gut für die Beschäftigten, da für sie eine Zukunft geschaffen werden könnte. Ist damit denn Unister dann völlig erledigt?

Jedenfalls hat über die Pläne von Verivox die Stadtverwaltung Leipzig informiert. Die Gründe, warum das Unternehmen ausgerechnet die Messestadt als Standort gewählt hat, liegen klar auf der Hand. Es ist die Stadt selbst. Zudem wird die Investition von Verivox von der  Invest Region Leipzig GmbH und der Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig unterstützt. Und im starken IT-Umfeld im Großraum Leipzig dürfte der Verivox-Standort gut aufgehoben sein.

Aber auch der Konkurrent billiger.de hat ein Büro in Leipzig eröffnet. Damit ist es doch am Ende völlig klar, dass die Branche des Online-Handels und der Vergleichsportale zumindest in Leipzig komplett neu gestaltet wird. Und für die Unister-Töchter, die der Holding in die Insolvenz gefolgt sind, sollen noch im August neue Investoren vorgestellt werden. Vielleicht kommt dann endlich mal Ruhe in die Branche. Zu wünschen wäre es. Auch für die Stadt selbst. Oder sehe ich das falsch?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.