Skip to main content
Flagge Syriens - By see below (see below) [Public domain], via Wikimedia Commons Flagge Syriens - By see below (see below) [Public domain], via Wikimedia Commons

Russland in Syrien – Militärbasis begonnen

Ich dachte erst, es sei ein schlechter Scherz in Richtung Verschwörungstheorie. Aber Russland ist dabei, sich in Syrien breit zu machen. Übereinstimmend berichten Medien und Blogs weltweit darüber, dass Russland Kriegsflugzeuge, Transporter, Panzerlandungsschiffe und Co. bereits nach Syrien geschafft hat und nun dabei ist, eine Militärbasis zu errichten. Und nicht umsonst fragt man sich nun ernsthaft, was denn Russland in Syrien eigentlich vorhat. Ich denke, das wird sich demnächst zeigen.

Südlich der syrischen Hafenstadt Latakia tut sich einiges. Die russische Armee baut sich dort auf. Und die westlichen Mächte sind da sichtlich irritiert. Denn letztlich hat Russland Syrien als Verbündeten angesehen und jahrelang mit Waffen versorgt. Im Terror des Islamischen Staates haben sie sich lange bedeckt gehalten. Und nun wird Militär im kriegsgeschüttelten Land stationiert. Das würde jeden irritieren. Und damit ändert Russland ganz plötzlich mal die Spielregeln in Syrien und überhaupt im Nahen Osten.

Welche Folgen das nun haben könnte, darüber kann man derzeit nur spekulieren. Aber der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier befürchtet, dass sich die Lage weiter zuspitzen könnte und Syrien weiter destabilisiert wird. Aus diesem Grund warnt er Russland davor, sich in Syrien zu sehr einzumischen. So redet derzeit aber auch das Weiße Haus in Washington daher. Derweil will auch Frankreich sein Engagement im Krisengebiet verstärken. Aber nur von der Luft aus, nicht mit Bodentruppen. Was das bewirken soll, ist auch so etwas, was man sich derzeit fragt.

Derweil üben sich deutsche Medien darin zu betonen, dass das syrische Volk vor der eigenen Regierung flüchtet, nicht etwa vor dem Terror des Islamischen Staates. Klar, die Assad-Regierung ist eine Diktatur, und keine kleinliche. Aber ich gehe davon aus, dass trotzdem der Islamische Staat der Grund ist. Und dem will man jetzt militärisch entgegen wirken. Oder hat man hier ein grundsätzliches Verständnis-Problem? Und welche Auswirkungen hat das Alles jetzt, was da nun ins Laufen gekommen ist? Was hat Russland in Syrien genau vor, und welche Rolle spielt Frankreich? Die Welt hat sich in den letzten Tagen verändert. Und ich befürchte: Nicht zum Guten.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

4 Gedanken zu „Russland in Syrien – Militärbasis begonnen

  1. Ist das große Ziel die Destabilisierung Europas? Soll das große Ziel wirklich wieder ein europäischer / weltweiter Krieg sein? Warum schwanken Währungen so stark? Warum sind Russen generell die Bösen? Warum spioniert jeder jeden aus (Besonders UK/USA) und warum gibt es auf einmal so massive Flüchtlingsströme. Welche von heute auf morgen so massiv gepusht werden in den Medien? Was ist überhaupt mit China?

    Die wirklich interessante Frage ist: Wer wird davon den größten Nutzen haben? Wer hat etwas von Unruhen und der Destabilisierung?

    1. Das sind wirklich interessante Fragen, denen man auf den Grund gehen müsste. Mir fiele da nur eine Nation ein, die am meisten Nutzen daraus ziehen würde, dass sich Europa selbst in Stücke reißt und die arabische Welt völlig destabilisiert. Genau, das Land, aus dem die schicken IT-Produkte kommen. Und ich glaube, das ist auch das Land, das nachhaltig die chinesische Wirtschaft zerrütteln wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.