COVIDIOTEN - Was stimmt denn mit euch nicht? - (C) Syaibatulhamdi - Pixabay-Lizenz - via Pixabay.com

COVIDIOTEN - Was stimmt denn mit euch nicht? - (C) Syaibatulhamdi - Pixabay-Lizenz - via Pixabay.com

COVIDIOTEN – Was stimmt denn mit euch nicht?

Letzte Aktualisierung am

He, ihr Covidioten, was stimmt eigentlich nicht mit euch? Das Coronavirus, was die verheerende Krankheit COVID-19 auslöst, gibt es nicht, ist eine Verschwörung? Mich regt es maßlos auf, immer wieder von solchen Gebilden zu lesen und zu hören. Ja, dann rottet euch doch zusammen, ihr Blitzmerker. Aber dann lasst alle anderen in Ruhe. Geht allen anderen aus dem Weg. Und vor allem: Haltet eure Klappen! Das ist ja nicht zum Aushalten. Ich muss mich jetzt mal auskotzen, denn so geht es ja nun nicht weiter.

Bekannte Menschen machen mit

Meine Fresse, was muss ich alles lesen und sonst so mitbekommen! Da kommen Minnesänger Xavier Naidoo und Veggie-Koch Attila Hildmann in ihrer grenzenlosen Weisheit um die Ecke und erzählen einem einfach mal so, dass es COVID-19 gar nicht gibt. Und selbst wenn, wäre das Coronavirus SARS-CoV2 eine Erfindung von Bill Gates, um die Bevölkerung zu reduzieren. Die Rede ist dabei von den so genannten Georgia Guidestones, eine Art Stonehenge der USA.

Diese Schwurbler kommen ernsthaft auf die Idee, diese Steine ernst zu nehmen. Die erzählen ihrem Gefolge irgendwas davon, dass Bill Gates einen Impfstoff entwickeln lässt und beim Impfen gleich mal Chips in uns einpflanzen lässt, mit denen dann gezielt reduziert werden kann. Schließlich steht auf den Guidestones irgendwas, dass die Weltbevölkerung unter 500 Millionen Menschen gehalten werden soll. Die Bilderberger, meinetwegen auch die Reptiloiden oder wer weiß, wer sonst noch, sollen dahinter stecken.

Dabei sagt die Rezeption der Georgia Guidestones aus, dass die Steine auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges gebaut wurden und als Botschaft an eine Zeit nach einem befürchteten 3. Weltkrieg gelten kann. Das interessiert aber die Schwurbler nicht. Und Typen wie Rapper Paul Hartwig Würdig, also Sido, stimmen mit ein und verteidigen den Quatsch. Ach ja, man soll neuerdings Kinderblut trinken, das würde jung und fit halten. Ob ihr Covidioten mal aufhören könnt, habe ich gefragt!

Lass diese Covidioten doch labern!

Jetzt könnte man sich einfach denken, dass man diese Spinner doch alle quatschen lassen soll. Auch diese Typen wie Ken Jebsen und all diese Heinis. Das Problem ist, dass die eine ziemlich große Gefolgschaft haben. Und die glauben denen den Mist, den sie von sich geben. Was meint ihr, woher diese “Hygiene-Demos” stammen? Die Teilnehmer reißen sich die Schutzmasken – egal in welcher Form – vom Gesicht und drängen sich zu Tausenden in den Innenstädten zusammen. Bravo, die zweite Welle kommt.

Ach, das ist Meinungsfreiheit und vom Grundgesetz gedeckt? Das behaupten die gleichen Typen, die auch behaupten, Deutschland hätte gar keine Verfassung? Und die rufen dazu auf, Widerstand zu leisten. Es gibt sogar irgendeinen Laden, der behauptet, eine Partei gegründet zu haben, die sich “widerstand2020” schimpft. Allerdings hat von der noch kein Wahlleiter jemals irgendwas gehört. Was haben diese Covidioten eigentlich davon?

Die tun so, als gäbe es COVID-19 nicht, als wäre das Alles ein Witz oder eine “Maßnahme” einer ominösen Weltregierung. Nein, die kann man nicht einfach so labern lassen. Das ist viel zu gefährlich. Aber führende Politiker wie der NRW-Landesvater Laschet hat es ihnen doch vorgemacht. Dazu kann man eigentlich nur gratulieren. Denn damit wird das Alles gefährdet, was Deutschland durch die harten Einschränkungen erreicht hat. Ach, das war zu hart? Alles andere wäre aber härter gewesen.

Es ist nicht nur ein harmloser Husten

Ja, wir können vielleicht ein bisschen infrage stellen, ob denn ein Mund- und Nasenschutz wirklich etwas bringt. Wir haben alle noch keine Pandemie erlebt, oder seid ihr alle über 100 Jahre alt und habt die Spanische Grippe erlebt? Wenn Virologen allerdings davon ausgehen, dass sich SARS-Cov2 über Tröpfchen verteilt, müssen wir diese Ausbreitung aber eindämmen. Und dafür ist so ein Schutz gut, für nichts anderes. Ich setze so ein Ding auf, damit ich dich nicht anstecke, sollte ich es haben.

Und genau das ist das Problem: Wisst ihr, ob ihr vielleicht COVID-19 gehabt habt? Wer sagt euch denn, dass der Durchfall letzte Woche eine Magenverstimmung war und kein Virenbefall? Woher wollt ihr wissen, dass ihr schlecht geschlafen habt und deshalb müde und abgeschlagen seid? Und es gibt noch ganz andere Krankheitsbilder. Also neben Husten, Fieber und all dem Kram, der freilich auch zu einer Erkältung oder meinetwegen auch zu einer Grippe oder so passen könnte.

Dieses Virus sorgte nachweislich auch für Blutgerinsel, für Aneurysmen, für Thrombosen. Und das irgendwie in allen möglichen Körperregionen. Aktive, gesunde Menschen wurden mit Schlaganfällen in Krankenhäuser eingeliefert. Und wir dürfen eben auch nicht vergessen, dass die Lungen kaputt gehen, wenn das Zeug wütet. Aber ihr Covidioten reißt euch die Masken ab und bildet “Hygiene-Demos”. Wo bitte steht die Hauswand, gegen die ihr mit voller Wucht gekachelt seid?

Deutschland wird es vermasseln

Wir sind so weit gekommen, haben so viel geschafft. Es war nicht alles glänzend. Wer das behauptet, lügt sich auch wieder nur die Taschen voll. Aber wir sind dabei, das Alles zu vermasseln. Das Land der Dichter und Denker lässt sich gerade von einem Haufen Covidioten treiben. Vor einiger Zeit schrieb ich davon, dass ich hoffe, von der Vernunft während des Lockdowns würde irgendwas übrig bleiben. Mittlerweile hoffe ich nur noch, dass die zweite Welle nicht so schlimm wird wie die zweite Welle der Spanischen Grippe.

Angeführt von diversen Ministerpräsidenten und Gruppen von Verschwörungstheoretikern, Extremisten und Populisten, werden die Menschen dazu getrieben, die Infektionszahlen wieder nach oben zu treiben. Ist es das, was die Covidioten wollen? Wollen wir Zustände wie in Großbritannien, Spanien, Italien oder den USA? Dann macht nur so weiter. Ach, und eine Frage: Haben die Covidioten schon davon gehört, dass in Asien eine zweite Welle von SARS-CoV2 losrollt?

Wenn wir vermeiden wollen, dass ein zweiter Lockdown kommt, der die Wirtschaft und Gesellschaft komplett erledigen dürfte, dann halten wir bitte weiter durch. Halten wir Abstand. Setzen wir die Dinger auf, wo wir es müssen. Bleiben wir vernünftig. Und vor allem: Hören wir nicht auf diese jämmerlichen Covidioten. Die dürfen keine Bühne haben. Die Auswirkungen dürften sonst schlimmer werden, als wir es jetzt ahnen.

COVIDIOTEN - Was stimmt denn mit euch nicht? - (C) Syaibatulhamdi - Pixabay-Lizenz - via Pixabay.com
COVIDIOTEN – Was stimmt denn mit euch nicht? – (C) Syaibatulhamdi – Pixabay-Lizenz – via Pixabay.com

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bewerte ihn doch einfach. Danke.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

6 Kommentare zu „COVIDIOTEN – Was stimmt denn mit euch nicht?“

  1. Schonmal etwas über die neue germanische Medizin gelesen? 5 biologischen Naturgesetze? Das ist weit weg von Verschwörungstheorien. Das ist erforschte und gelebte Biologie 🙏

    1. Hallo Christine,

      ich weiß, dass es dich nicht interessiert. Aber folgendes: Entwickelt wurde diese Art der Heilkunde von Ryke Geerd Hamer, dem man schon vor über 30 Jahre die Zulassung als Arzt entzog. Der behauptete doch tatsächlich, dass jede Erkrankung von einem Schock-Erlebnis herkommt. Die Millionen an SARS-CoV2 Infizierten haben sich also nur erschrocken?

      Du könntest mir erklären, wieso eine Kosmetikerin wie du, die eben jene Art der Heilkunde vertritt, mehr Expertise aufweist, als ein weltweit anerkannter Virologe mit Spezialisierung auf Corona-Viren. Aber das machst du bestimmt nicht.

  2. Matthias Knoth

    Henning das ist jetzt hier nicht für dich sondern für deine Leser
    Hier mal noch ein fun fact…
    In der Grippe Saison 2017/18 gab es bestätigte Influenza Tote 1.674.
    Corona hat bereits schon über 7500 Tote gebracht,
    ….und jetzt sagt mir bitte nicht Corona ist weniger oder gleich gefährlich wie die Grippe.

    Und jetzt machen wir ein wenig mimikama…
    Ihr habt sicherlich davon gehört dass die Zahl der Grippetoten von 2017/18 bei 25.100 liegen soll.
    Diese Zahl ist keine bestätigte Zahl das ist eine geschätzte Zahl genauer gesagt die Exzess Schätzzahl des RKI.
    Auf die Exzess Schätzzahl von Corona müssen wir noch warten die erfahren wir nächstes Jahr.
    Dann wird auch immer gerne relativiert ob sie nun alle durch das Virus oder mit dem Virus gestorben sind, hierzu kann ich nur eines sagen das trifft auf eine Vielzahl von anderen Krankheiten genauso zu z.b. die an Krebs sterben, sterben nicht alle an Krebs sondern oft mit dem Krebs, dennoch werden sie als Krebstote geführt.

    Und so zieht sich das durch alle Themen durch die ständig angesprochen werden ihr werdet mit Halbwahrheiten auf ein totes Gleis geführt.

    1. Hallo Matthias,

      da bringst du einen wichtigen Fakt ein. Die Exzess-Mortalitäts-Berechnung hat das RKI bereits erklärt. Es versteht sich von selbst, dass diese Berechnung erst rückwirkend erfolgen kann. Mir war der Begriff gar nicht bekannt. Danke daher für den Hinweis.

      Wir sind alle keine Virologen, dass wir am Ende wirklich beurteilen können, wie schlimm diese Pandemie abläuft. Aber die Virologen warnen nicht grundlos vor der Gefahr, die von SARS-CoV2 ausgeht. Das darf man ruhig ernst nehmen.

  3. Hi Henning, Du hast mir ganz viel Arbeit erspart, denn Du hast den Artikel geschrieben, den ich so auch hätte schreiben wollen :-)

    Aber witzig, wie sich die germanische Medizinerin hier hin verirrt hat. Auch cool, dass Du ihr klar und unmissverständlich geantwortet hast.

    Ich sehe momentan das Problem, dass diese ganzen Spacken die Deutungshoheit an sich reißen und die öffentlichen Debatten kapern. Und das muss mit allen Mitteln verhindert werden. Denn eins kann ich mir vorstellen: dass es das Ziel dieser Gruppierungen ist, dass die Gesellschaft immer mehr gespalten wird, es vielleicht zu einem Bürgerkrieg kommt. Und danach – ja, darauf spekulieren die vielleicht – sie ihre eigene Weltordnung durchsetzen werden. Und wie die aussieht, will ich mir nicht vorstellen.

    Tipp: die Doku “Infokrieg”, jetzt gerade neu in der ARD-Mediathek. Habe ich gestern gesehen und war erschüttert…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top