Skip to main content

Fidel Castro gestorben?

Warum mit Fragezeichen? Es könnte doch tatsächlich möglich sein, dass Fidel Castro tot ist. So schreiben es zumindest jede Menge Nutzer gegen 5.00 Uhr bei Twitter.

Unbestätigte Agenturmeldungen verkünden den Tod des ehemaligen kubanischen Führers. Er hatte ja schon vor einiger Zeit seine Amtsgeschäfte an seine Bruder Raul übergeben. Nun soll er dahingeschieden sein.

Allerdings, und das muss hier gesagt werden, es gibt keinerlei wirkliche Bestätigung. Es sind momentan nur Gerüchte. Momentan halten sich die Meinungen die Waage, ob die Gerüchte wahr oder falsch sind. Um den Wahrheitsgehalt scheinbar zu unterfüttern, kursiert folgende makabre „Checkliste“ durch Twitter:

[x] Saddam Hussein
[x] Osama Bin Laden
[x] Gaddafi
[x] Kim Jong-il
[x] Fidel Castro

Ich schlage vor, wir warten erst einmal ab, ob der Tod von Fidel Castro von irgendwem offiziell bestätigt wird. Ich denke aber, wenn das stimmt, dass ich noch weiter darüber berichten werde. Für einen Nachruf ist es jedenfalls noch zu früh.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.