Skip to main content

Heute startet Google Street View in Deutschland

Was hat die Bevölkerung geschimpft! Google will angeblich ins Schlafzimmer schauen, Google will spionieren, Google arbeitet für Geheimdienste… Es gab noch weitere Geistesblitze, und heute ist Google Street View nun also in Deutschland gestartet.

Seit heute früh (6 Uhr) ist der Fotodienst Google Street View mit den ersten Bildern aus Deutschland online. Zum Start können zunächst zehn deutsche Bundesliga-Stadien von innen besichtigt werden. Street View startet als „Stadium View“! Auch zu sehen: sieben Sehenswürdigkeiten in schwenkbaren 360-Grad-Ansichten.

Bei Street View können Sie gratis und ohne Anmeldung zehn Bundesligastadien vom Spielfeldrand aus sehen, darunter die Münchner Allianz Arena, Hamburgs Imtech Arena und die Veltins-Arena auf Schalke. Die Aufnahmen in den Stadien wurden mit einer 360-Grad-Kamera auf einem speziellen Dreirad gemacht. Weitere Stadien in Street-View-Ansicht (z.B. Olympiastadion Berlin) sollen in Kürze folgen.

Der Straßenblick ist allerdings als erstes in dem Dorf Oberstaufen im Allgäu möglich. Dort werden die Bilder als erstes freigeschaltet. Anders als in vielen Teilen Deutschlands hatten die Bürger der bayerischen Marktgemeinde den Internetdienst von Anfang an begrüßt. In Oberstaufen wird die Freischaltung von Google Street View laut Bürgermeister Walter Grath am Vormittag von einem Festakt begleitet.

Google Street View ist ein Internetdienst, bei dem sich Nutzer in Fußgängerperspektive durch die Straßen von Städten bewegen und Rundum-Panoramen der Straßenzüge betrachten können. Street View ist bei Datenschützern umstritten, weil es nach deren Ansicht private Details über das Wohnumfeld von Menschen verrät.

In den vergangenen Monaten hatte es heftige Diskussionen um den Datenschutz gegeben. Mehr als 244.000 Haushalte in den 20 Städten hatten beantragt, ihre Wohnhäuser in dem Google-Dienst unkenntlich zu machen.

Street View ist eine Internetplattform, die Google Maps ergänzt, das Navigations- und Kartenwerk des amerikanischen Internetkonzerns. Dort sind Fotografien von Straßenzügen zu sehen, in denen der Betrachter hineinzoomen kann – alles Momentaufnahmen.

Zur Aufheiterung der ganzen Diskussion habe ich zur Street View Problematik ein Video für Sie:

Entschuldigung, derzeit sind keine Umfragen vorhanden.

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.