Skip to main content

Kultfilm am Freitag – Baby und Johnny tanzen wieder

Am Freitag ist es mal wieder soweit: Die Generation, die in den Achtzigern in der Pubertät war, fibert und tanzt wieder mit zum Kultfilm schlechthin. Es geht um „Dirty Dancing“. Dieser Film kommt Freitagabend wieder ins Fernsehen.

Dirty Dancing - Frances und Johnny - (C) Concorde Entertainment - aus dem Amazon Partnernet
Dirty Dancing - Frances und Johnny - (C) Concorde Entertainment - aus dem Amazon Partnernet

Frances Hausman, die unscheinbare 17jährige, die von Jennifer Grey gespielt wird, lernt wieder einmal Tanzlehrer Johnny kennen. Und wieder hören wir den zentralen Versprecher der Achtziger: „Ich liebe dein Haar, wenn es vom Winde verweht wird“. Und plötzlich sind wir wieder Teenager und können uns in die Handelnden wieder hineinversetzen.

Ich denke, es wird niemanden geben, der Dirty Dancing noch nie gesehen hat und irgendwie in den Dreißigern ist. Der Film war für die damalige Zeit eine absolute Überraschung. Es gab wohl niemanden, der diesen Film als Erfolgsfilm auf der Rechnung hatte.

Der leichtfertige Umgang mit biederem Sechziger-Charm, frivoler Verruchtheit und trockenem Witz, gepaart mit unvergesslicher Musik war wohl das Geheimrezept des Films. Und mit dem Gesamtkonzept hat der Film damals den Nerv der Zeit getroffen.

Das war 1987. Seitdem gab es ein paar mehr oder minder erfolglose Neuverfilmungen und Adaptionen. Aber kein Tanzfilm hatte jemals wieder einen derartigen Erfolg wie „Dirty Dancing“. Die Welt steht halt auf schmutzigen Tanz.

Unzählige Male flimmerte der Film nun seit der Veröffentlichung durchs Fernsehen. Am Freuitag, dem 17.02.2012, ist RTL II dran, den Film zu zeigen. Ich vermute aber, dass er durch unzählige Werbepausen nahezu ungenießbar zerstückelt wird. Da macht es keine Freude, sich einen Film anzuschauen.

Bloß gut, dass es DVDs gibt. Bei Amazon ist die „Anniversary Edition“ erhältlich. Anlässlich des 20. Jubiläums der Filmveröffentlichung wurde 2007 eine Spezial-Edition – bestehend aus 2 DVDs – veröffentlicht. Neben dem „normalen“ Film enthält diese auch den vollständigen Soundtrack und umfangreiches Bonusmaterial. Und he, für 5 Euro kann sich der Fan dadurch seine Sammlung an Dirty Dancing komplettieren.

Und man muss sich nicht die Werbestörungen und den Programmvorschauterror von RTL II antun. Ist doch eine Alternative, oder?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.