Leipzig: Warnung vor mutmaßlichem Kinderschänder im Leipziger Südern

Zurzeit treibt einer ein böses Spiel im Leipziger Süden. Mir ist eben die Frage zugetragen worden, ob etwas wahres daran ist, dass im Leipziger Süden ein Kinderschänder sein Unwesen treibt.

Seit Tagen schon soll der Mann wohl vor Schulen im Leipziger Süden, vor allem im Ortsteil Dölitz, Schülern auflauern. Von der Polizei ist zu hören, dass es sich um einen Mann um die 30 – 40 handeln soll. Dieser soll bereits versucht haben, einen 12-jährigen Jungen zu entführen. Glücklicherweise konnte sich der Junge in letzter Sekunde noch retten, indem er sich losriss.

Seit diesem Vorfall soll der Verdächtige vor allem im Umfeld der 8. Grundschule in Dölitz,der benachbarten Förderschule und der 9. Grundschule in Lößnig gesehen worden sein. Die Streifenaktivitäten in dem Bereich sind von der Polizei erhöht worden.

Liebe Eltern, die ihre Kinder in die genannten Schulen bringen, passt auf eure Kinder auf. Die Lehrer informieren auch. Die Schüler sind also sensibilisiert. Aber das Auge sollte wachsam sein.

Informationsquelle: Radio Leipzig.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.