Licht aus – Earth Hour 2014 am kommenden Wochenende

Zum nunmehr achten Mal jährt sich die Earth Hour. Weltweit machen die Städte das Licht aus. Zumindest an den berühmtesten Bauwerken. Und die Bürger sind dazu aufgerufen, sich an der Stunde Finsternis zu beteiligen. Wie immer findet die Aktion Ende März statt und wird wieder vom World Wildlife Fund, dem WWF, begleitet. Auch Leipzig macht wieder mit.

Denken Sie an die Welt. Durch den Ausstoß von Treibhausgasen wird die Umwelt belastet. Das Bewusstsein hierfür soll geschärft werden. Aus diesem Grund findet die Earth Hour statt, in der symbolisch der Ausstoß von Treibhausgasen zumindest für diese eine Stunde reduziert werden soll.

Weltweit gibt es Städte, die das nächtliche Anleuchten von berühmten Bauwerken für eine Stunde aussetzen. So macht Athen das Licht für die Akropolis aus, Paris verdunkelt den Eiffelturm, Sydney macht die berühmte Hafenbrücke und die Oper finster. Leipzig macht wie jedes Jahr auch mit. Hier sollen Oper, Musikalische Komödie, Gewandhaus, die Messe, das Bundesverwaltungsgericht, die Uni, das Völkerschlachtdenkmal etc. für eine Stunde im Dunkeln verharren.

Wie die Leipziger Internetzeitung heute berichtet, beteiligen sich in diesem Jahr knapp 7000 Städte weltweit an der Aktion. Die Jugendorganisation des WWF wird in Leipzig auf dem Augustusplatz eine Darbietung abliefern, und zwar einen – Achtung! – Lampion-Flashmob. Die Zeitung regt an, einfach mal daran teilzunehmen. Das wird sicherlich ein riesiger Spaß, am 29. März von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr.

Natürlich ist eine Stunde nichts im Vergleich zu dem gigantischen Ausstoß von Industrie, Autos etc. Alles wird zwar umweltfreundlicher, aber vieles reicht eben noch nicht aus. Und es soll ja auch „nur“ ein Zeichen gesetzt werden. Der Blog „Klima-Wandel“ hat lang und breit über die Earth Hour philosophiert, man sollte sich das vielleicht durchaus mal ansehen.

Blogger Pauli macht auch mit bei der Earth Hour. Er hat dafür einen ganz einfachen Grund: Klimaschutz geht jeden an. Ganz einfach. Auch in der Pfalz kommt es zu entsprechenden Aktionen, wie „Reisen Leben“ schreibt.

Ausführliche Information zur Earth Hour 2014 finden Sie in allen Einzelheiten beim WWF Deutschland. Das Thema Klimaschutz sollte durchaus in aller Munde sein. Sogar Michael Jackson hat in seinem beeindruckendsten Lied „Earth Song“ für den Klimaschutz und das Umdenken der Menschen geworben.

Wie sehen Sie das? Ist die „Earth Hour“ nur Unfug? Oder finden Sie diese Aktion gut und richtig. Würden Sie an Aktionen zu der genannten Zeit teilnehmen?

Bildquelle: Golden Gate Bridge, San Francisco, während der Earth Hour – von Brocken Inaglory (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-4.0-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0-3.0-2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.