Skip to main content

Obskures geschieht auf der A9

Eben schrieb ich noch an einem Artikel zum Zustand der Autobahn A9 zwischen Bitterfeld-Wolfen und Dessau, plötzlich kam mir ein neuer Artikel unter die Augen, den ich kurz kommentieren möchte. Er betrifft auch die A9.

Was lese ich beim Newsblogger? Ein Porschefahrer ist mit 150 Sachen zuviel geblitzt worden? Ja gut, das an sich ist ja noch nicht so sehr die großartige Nachricht. Merkwürdig wirkt das Ganze dann, wenn man sich vor Augen hält, dass der Porsche mit 250 km/h durch die Buckelpiste auf der A9 zwischen Bitterfeld-Wolfen und Dessau gedonnert ist, auf der wegen der Beschädigungen vernünftigerweise nur 100 km/h erlaubt sind.

Er muss nun mit einem Bußgeld von mindestens 600 Euro, vier Punkten in Flensburg und ungefähr drei Monaten Fahrverbot rechnen, wie die zuständige Autobahnpolizei erklärte.

Ich mutmaße einfach einmal, dass der Porsche auf der ganz linken Spur auf der Strecke herum gejagt ist. Wenn diese Mutmaßung stimmt, würde ich mich nicht wundern, wenn der Besitzer des Porsches nicht nur mit Strafen zu kämpfen hat, sondern auch mit der einen oder anderen Reparatur. Gelegenheit hat er ja jetzt.

Wie heißt es weiter in dem Artikel? Am Tag zuvor wurde ein Fahrer mit recht genau 205 Sachen geblitzt. Und die Autobahnpolizei soll darauf hingewiesen haben, dass die Geschwindigkeitsreduzierung noch eine Weile andauern wird. Kein Wunder, wir haben ja eine Bauphase vor uns.

Auf dem Autobahnabschnitt in Richtung Berlin kontrollierten die Beamten der Polizei am 27. April 2010 3578 Fahrzeuge, von denen genau 419 zu schnell fuhren. Das war im Durchschnitt jeder achte Fahrer. Wahrscheinlich ist die Straße noch nicht kaputt genug. Dass man bei solchen Fahrbahnverhältnissen so schnell fahren muss, wird mir nicht ganz klar. Offensichtlich muss nach der Wirtschaftskrise das Kfz-Handwerk angekurbelt werden.

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Obskures geschieht auf der A9”

  1. Pingback: Tweets that mention Obskures geschieht auf der A9 | Henning Uhle IT Solutions -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.