Rio – Papageienkarneval für die ganze Familie

Da es nun kalt wird, wollte ich Ihnen mit einem wirklich wunderbaren Film warme Gedanken machen. Es handelt sich um den Film „Rio“, der dieses Jahr in den Kinos war. Den gibt es nun auf DVD. Und er ist ein wirklich gut gemachtes Stück Kurzweil für die ganze Familie.

Die DVD

Worum geht es? Die letzten beiden Spix-Aras der Welt, eine Papageienart, die in der freien Natur praktisch nicht mehr vorkommt, sollen zusammengebracht werden, um den Fortbestand zu sichern. Der eine lebt in Minnesota bei einer Buchhändlerin und hat nie fliegen gelernt, das Weibchen wurde von Schmugglern eingefangen.

Im Labor von Túlio sollen die beiden nun zu Lionel Ritchies „Say you, say me“ für Nachkommen sorgen, kurz darauf werden sie gefangen genommen, mit Unterstützung eines Kakadus, der in der deutschen Fassung von Christian Brückner (die Robert de Niro-Stimme) gesprochen wird. Durch die Schmuggler werden sie quer durch das Karnevals-Getümmel in einem Festwagen (ein riesiges Huhn) zum wartenden Flugzeug gekarrt.

Im Labor von Túlio

Ornithologe Túlio und Buchhändlerin Linda jagen die Schmuggler mit einem Festwagen. Die Vögel öffnen nach einiger Zeit die Laderampe des fliegenden Flugzeugs und flüchten. Bei dieser Flucht lernt Blue, der Minnesota-Ara, das Fliegen. Zum Ende hin werden die beiden Aras Eltern, und die Art ist gerettet.

Der Film ist bestückt mit allerlei Stars. Nur kurz zu den deutschen Stimmen. Da spricht Roberto Blanco einen Riesentukan, Culcha Candela vertonen einen fetten Graukardinal und einen Gelbbauchgirlitz, Kaya Marie Möller (die Lilly Becker aus der Telenovela „Wege zum Glück“) spricht Linda, und Grimme-Preisträger Oliver Stritzel spricht Schmuggler-Chef Marcel.

Blue und Linda bei der Morgentoilette

Die Musik stammt u.a. von Sergio Mendes (ja, auch sein Gassenhauer „Mas que nada“ ist vertreten), Siedah Garrett, will.i.am, Taio Cruz (Titelsong „Telling the world“) und auszugsweise von Lionel Ritchie (Say you, say me) oder Tears For Fears (Advice for the young at heart).

Nun wurde der Film köstlich verpackt als DVD und Blue-Ray veröffentlicht. Er kommt dabei in etlichen Variationen daher:

  • DVD inkl. Digital Copy
  • Blue Ray mit DVD inkl. Digital Copy
  • 3D Blue Ray mit DVD inkl. Digital Copy

Es gibt noch etliche weitere Variationen. Die 3 dürften die interessantesten sein. Und was ist das jetzt mit dem Digital Copy?

Jewel, Blue und Rafael im Flug

Sie möchten vielleicht Ihre DVD auch auf dem Computer anschauen oder während einer langen Fahrt Ihrem Kind Ihr mobiles Gerät (Notebook, Handy, Tablet PC) in die Hand drücken, damit es sich mit dem Film vergnügen kann. Dann dürfen Sie das. Die DVD muss dazu einmal in einen Computer geschoben werden, damit die Kopie erstellt werden kann.

Und die DVD bringt für den Computer noch mehr mit. Es befindet sich ein Freischaltcode für das zum Film gehörende Computerspiel „Angrybirds“ dabei. Der muss auf der angegebenen Webseite eingetippt werden, damit alle Levels freigeschaltet werden.

Mal ehrlich, wer kommt denn dann noch auf die Idee, nach Raubkopien zu schauen? Denn dort fehlen doch meist die ganzen Extras. Und den Spaß sollte man sich gönnen, zumal der Preis nun wirklich nicht hoch ist.

Ach ja, falls Sie sich fragen sollten: Rio stammt von den Machern von den Ice Age-Filmen, von „Horton hört ein Hu“ und von „Robots“.

Hier mal eben noch der Vorgeschmack auf den Lieblingsfilm meiner Tochter. Das ist der offizielle Trailer zum Film:

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.