Trinken kann man bei der Hitze nicht genug

Ich muss es mal ansprechen, da es nie unwichtig wird: Bei der Hitze muss man genügend trinken. Wobei: Ich glaube nicht, dass es mal zu viel werden könnte. Gesundheitsapostel erzählen uns, dass wir mindestens… wenn nicht noch mehr trinken sollten. Aber es muss ja auch irgendwie Spaß machen. Nur die reine Notwendigkeit fördert noch nicht das Trinken. Darum hier nochmal ein kleiner Artikel.

Wie viel sollte man trinken?

Wie viel man trinken sollte, ist wohl von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber nur 1 Liter am Tag ist schon bei „normalem“ Wetter zu wenig. Wenn nun wie hier in Leipzig eine knochentrockene Dürre und um die 30 Grad vorliegen, darf es gern mehr sein. Ich nehme an, mit 3 Litern am Tag ist man da schon gut dabei. Man liest immer wieder etwas von ominösen 4 Litern. Aber das ist dann schon eine Herausforderung.

Wenn Sie nun ältere Menschen in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis haben (und wenn es der allein lebende ältere Herr in der Nachbarwohnung ist), dann könnten Sie schon mal auf die Idee kommen, mal nachzufragen, wie denn das mit dem Trinken ist. Man könnte ja auch den älteren Menschen die Getränke einkaufen. Denn ich glaube, daran scheitert es immer mit dem Trinken.

Und was kann man denn so trinken?

Nein, Cola, Limonade und solche Sachen sind nicht so das Beste, um den Flüssigkeitshaushalt aufzubessern. Schorlen, Wasser oder gar solche Dinge wie Infused Water (Also eine Karaffe Wasser mit Früchten) eignen sich dazu schon besser. Und wenn es gut aussieht – wie die Früchte, die im Wasser schwimmen – trinkt man automatisch lieber und damit auch mehr.

Wir suchen ja auch immer wieder nach Getränke-Ideen. Wenn jemand wie ich Übergewicht hat, ist es nicht so die blödeste Idee, mehr als der Durchschnitt zu trinken. Und Alkohol ist dabei keine Hilfe. Und da stößt man dann auf solche Dinge wie den Chicago Cooler in diesem Artikel. Das kann man dann schon mal ausprobieren. Vor allem, wenn man wie ich sowohl den genannten Saft, als auch Ginger Ale ganz gern trinkt.

Am Ende ist es aber so, dass man ums Trinken nicht herum kommt. Sonst trocknet der Körper aus und verliert zu viele Mineralien. Bei den verdorrten Feldern draußen können Sie sich vorstellen, wie da die Kapillargefäße unserer Körper aussehen. Dann doch lieber trinken. Nicht zu süß und vor allem ohne Alkohol. Das wollte ich nur mal kurz loswerden.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.