Skip to main content
Panoramablick über Leipzig Richtung Westen vom Cityhochaus - By Tuxyso (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons Panoramablick über Leipzig Richtung Westen vom Cityhochaus - By Tuxyso (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Was ist nun eigentlich Lifestyle in Leipzig? [Update]

Wenn irgendwer darüber philosophiert, dass es die und die Art zu Leben ist, die er für richtig ist, dann versucht dieser jemand oder genderneutral „diese/r jemand/in“, doch eigentlich nur, über Lifestyle zu reden, oder? Zumindest ist mir jetzt nicht viel anderes bekannt. Also lese ich mal in der deutschen Wikipedia, was da steht. Und was grinst mich da an?

Der Ausdruck Lebensstil, auch Lebensart, bezeichnet umgangssprachlich die Art und Weise der Lebensführung.

Und wenn jemand darüber bloggt, dann führt man / frau (oh, wie ich das hasse) einen so genannten Lifestyle-Blog, oder? Gerade die vielen kleinen Geschichten, Tipps, Tricks, Kuchenrezepte und was weiß ich, was sonst noch, sorgen doch dafür, dass die Art und Weise des Lebens bunter, angenehmer, vielseitiger wird. Und für Leipzig gibt es eine sehr interessante Liste an Lifestyle-Blogs, über die ich gestolpert bin.

Leipzig hat eine ziemlich interessante Bloggerszene. Und ich habe über eine Liste bei LVZ-Online mal den einen oder anderen Blog neu kennengelernt. Andere kannte ich schon vorher. Ich bin erstaunt, welchen Umfang an Lesestoff und Anleitungen und Impressionen man erhält, wenn man sich mal durch diese Liste klickt. Die LVZ erreicht damit, dass man sich in meiner Heimatstadt immer besser vernetzen kann. Ich finde solche Dinge:

Es gibt noch etliche Blogs mehr. Es wurde auch Zeit, dass die größte Zeitung der Region sieht, wie vielfältig diese Stadt ist und wie viele verschiedene Ansichten über diese Stadt existieren. Bislang war es in meinen Augen ja meistens so, dass einem die LVZ so vorkam, als würde sie sich als Maß aller Dinge einschätzen.

Das, was andere Zeitungen – auch überregionale Erzeugnisse – schon länger tun, nämlich mit Blogs zusammenarbeiten, scheint wohl für die LVZ auch interessant geworden zu sein. Denn sie kann nicht den gesamten Lifestyle der Stadt abbilden. Leipzig ist zu vielfältig, als dass man mit einem Medium alle Facetten beleuchten kann.

Unterm Strich bedeutet das doch eigentlich, dass die LVZ als größte Zeitung der Region nun Mut zur Lücke eingestanden hat. Sie haben zugegeben: Liebe Leser, woanders gibt es auch tolles Zeug zu lesen und tolle Bilder anzugucken. Wir haben da nicht die Erleuchtung gepachtet.

Die aufgelisteten Blogs sind so unterschiedlich, wie es wohl nur in einer der buntesten Städte Deutschlands passieren kann. Nach welchen Kriterien die Zeitung nun vorgegangen ist, um die Blogs aufzulisten, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber mit der Liste haben sie noch einmal Mut zur Lücke bewiesen. Denn sie haben auf der oben verlinkten Seite angegeben: Leute, wenn hier ein Blog fehlt, nehmt Kontakt zu uns auf. Und das sollte man über die Netzwerke Facebook, Google+ und Twitter tun.

Und das bedeutet doch eigentlich nichts anderes als dass deren Suchradar nach Blogs in Leipzig die Fülle der Blogs gar nicht so vollumfänglich fassen konnte. Da in der Liste mein Blog nicht auftaucht, habe ich der Bitte gleich mal entsprochen. Denn bei Twitter habe ich hinterlassen:

Vielleicht nimmt es mir die LVZ ja auch noch übel, dass ich mal ziemlich über sie gewettert habe. Dabei bin ich nur davon ausgegangen, dass die LVZ kritikfähig ist. Wer kann denn ahnen, dass sie sich beleidigt umdrehen?

Jedenfalls ist die Liste an Blogs aus und über Leipzig sehr interessant. Aber es sind in meinen Augen beiweitem nicht nur Lifestyle Blogs. Oder wie sehen Sie das?

Update:

Unter dem ersten Bild habe ich ja auf eine tabellarische Liste der Lifestyle-Blogs in Leipzig verwiesen. Weiter unten habe ich mich gefragt, warum ich nicht mit dabei stehe. Mittlerweile hat mich die LVZ auch mit eingetragen. Und das gefällt mir recht gut. Danke an die Redakteure.

Bildquelle: Panoramablick über Leipzig Richtung Westen vom Cityhochaus – By Tuxyso (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Was ist nun eigentlich Lifestyle in Leipzig? [Update]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.