[Werbung] Gibt es innovative e-Zigaretten?

This entry is part 12 of 13 in the series Mein Weg zum Dampfen

Wenn man als Dampfer sich so umschaut, wo man denn sein Zubehör oder auch ganze Gerätschaften kaufen kann, ist das durchaus auch gern mal ziemlich ermüdend. Da kommen die unterschiedlichsten Empfehlungen daher. Ich bin gern mal bei Händlern zu Besuch, um mich einfach mal umzuschauen. Damit meine ich auch Online-Händler. Ja, die gibt es wie Sand am Meer. Aber vielleicht sollte man auch einfach mal zu den Herstellern schauen. Die bieten ja auch ihre Dinge an. Und das habe ich mal gemacht.

E-Zigaretten wie Heu

Allein in meinem Bekannten- und Kollegenkreis sind in den letzten Monaten einige umgestiegen. Ich bin ja damals selbst erst durch Bekannte zum Dampfen gekommen. Ich ging damals ewige Zeiten mit dem Gedanken schwanger, bevor ich dann einfach mal so ein Set bestellt habe und mich dann „von jetzt auf gleich“ für das Dampfen entschieden habe. Seitdem habe ich eben auch keine Zigarette mehr angerührt. Und ich kann nach wie vor behaupten, dass ich an Lebensqualität gewonnen habe. Oben geht es zur Übersicht der Artikelserie „Mein Weg zum Dampfen“, falls es interessiert.

Aus dieser Zeit weiß ich, dass man am Anfang gern einen einfachen Umstieg haben will. Es hilft ja niemandem, der umsteigen will, weiter, wenn die Gerätschaften kompliziert im Aufbau sind. Ich hatte am Anfang ein einfaches Gerät aus einem Guss. Das hat man unten aufgeschraubt, um den Akku einzusetzen und ggf. zu wechseln. Und ansonsten hat man das oben aufgeschraubt, um entweder den Verdampferkopf zu wechseln oder Liquid einzufüllen. Viel falsch machen konnte man da nicht.

Aber geht es auch innovativ?

All meinen Dampfen / e-Zigaretten gemein war eigentlich, dass viel geschraubt wurde. Wer da mal nicht aufpasst, macht sich vielleicht mal eins der Gewinde kaputt. Und wer weiß, mancher braucht seinen dedizierten Platz, um das Gerät zum Befüllen oder so zu öffnen. Damit man eben nichts schief aufschraubt oder so. Da stellt sich die Frage, ob es auch innovativ geht. Wie wäre es denn, gäbe es eine eZigarette mit einem anderen Verschluss? Mit dem Link kommt man zu so einem Anbieter, der ein System auf dem Markt hat, das mit Click funktioniert.

Seit reichlich zwei Jahren ist der Anbieter auf dem Markt zugegen. Ich bin ehrlich, Clicksmoker sagte mir so gar nichts. Und wenn man bei freien Händlern bestellt wie ich, dann ist es etwas eigenartig, dass dieser Anbieter alles aus einer Hand anbietet. Alles, also die Geräte und das Zubehör und auch das Liquid. Das wird sicherlich nicht jedem gefallen. Gerade wer mischt – wie ich – oder wer sich gar seine Verdampferköpfe selbst wickelt, der wird vielleicht nicht unbedingt auf diesen Anbieter zurück greifen. Aber wer vom Rauchen umsteigen will, für den ist Clicksmoker tatsächlich eine Variante.

Konform zur Tabakrichtlinie

Der Anbieter erzählt davon, dass man als Konsument niemals mit dem Liquid in Berührung kommen wird. Und da sehe ich mich schon. Mir passiert es schon mal, dass beim Einfüllen ein Tropfen daneben geht. Ich habe gesehen, dass man Liquids in Depots erhält und diese so, wie sie sind, in das Gerät einklickt. Damit würde man wohl konform zur Tabakrichtlinie sein, die vielen Anbietern zu schaffen macht. Das kann ich nicht beurteilen. Denn die weltfremden Menschen im Brüsseler Elfenbeinturm lassen sich sicher bald wieder etwas neues einfallen.

Aber wenn ich diese Depots einsetze und das Liquid ist aufgebraucht, was mache ich dann eigentlich mit dem leeren Depot? Auf diese Frage habe ich so schnell keine Antwort erhalten. Fakt ist jedenfalls, dass Raucher, die aufs Dampfen umsteigen möchten, mit Clicksmoker eine gute Möglichkeit haben, einfach in die Welt des Dampfens einzusteigen. Ob sie dann unbedingt bei diesem Anbieter bleiben oder andere Systeme bevorzugen, muss jeder selbst wissen. Fakt ist, dass es so einfach ist mit dem Umstieg, dass man das vielleicht damit erfolgreich hinbekommt.

Series Navigation<< Und dann musste es ein neuer Verdampfer seinUnd Dampfen ist doch nicht schädlich, liebe EU >>

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.