Skip to main content

Bilder mit Freunden teilen über Outlook.com

Gestern wurde meine Tochter eingeschult. Ein riesiges Ereignis für das Kind, wie Sie sich sicherlich vorstellen können. Nun hat man ja nicht bei jeder Feierlichkeit Fotoapparate und dergleichen mit, möchte aber dann trotzdem vom Vater – also mir – die Fotos des Neuschulkindes sehen. Was macht dann also der Papa? Er teilt sie über seine Microsoft-Adresse.

Was ist eine Microsoft-Adresse?

Microsoft hat irgendwann mal alle seine bisherigen Dienste unter dem mächtigen Dienst Outlook.com zusammengeführt. Man kennt darunter Email-Adressen von eben jenem outlook.com, von hotmail.de, von live.de und dergleichen. Und die werden nun alle über Outlook.com zusammengefasst.

Man kann sich zu Outlook.com verbinden und sich mit seinen bekannten Anmeldedaten anmelden. Und dann hat man schon wie bisher seine komplette Email-Übersicht wie bisher. Das ist ja alles bekannt. Und wenn nicht, erklärt sich die Seite fast von selbst.

Und wie teile ich nun Bilder?

Sie sind ja nun einmal auf der Seite angemeldet. Dort können Sie auch all Ihre Fotos hochladen und verteilen. Das ist einfacher als gedacht und funktioniert wie folgt:

  • Links oben neben dem Outlook-Symbol finden Sie einen kleinen Pfeil nach unten. Klicken Sie darauf, können Sie danach SkyDrive auswählen.
  • SkyDrive ist ein Online-Speicher, der jedem Outlook.com-Benutzer zur Verfügung steht. Dort können Sie oben unter “Erstellen” einen neuen Ordner anlegen.
  • In diesen wechseln Sie, indem Sie drauf klicken. Und dann klicken Sie oben auf “Hochladen”, wechseln dann in das entsprechende Verzeichnis auf Ihrem Computer und laden die Bilder (oder was auch immer) nun hoch.
  • Ist dann Inhalt in dem Ordner (also: sind Fotos dann hochgeladen), können Sie diese über die entsprechende Schaltfläche “teilen”. Sie können einen Link per Email versenden, per Facebook bereitstellen oder über Twitter teilen.
  • Sie können auch weitere Berechtigungen verteilen. Per Email versandt, kann sich dann der Empfänger per Diashow alle Fotos anschauen und sogar speichern.

Fazit

Per Windows Phone App funktioniert dies sicherlich genauso einfach. Da kann ich aber nichts dazu sagen, da mir kein Windows Phone vorliegt. Auf jeden Fall sind über solche Dienste wie Outlook.com mit angeschlossenem SkyDrive die Zeiten vorbei, in denen man mit USB-Sticks oder CDs / DVDs Fotosammlungen umhertragen oder verschicken musste.

Andere Dienste sind z.B. Dropbox, Google Drive usw. Es gibt allerlei Anbieter von solchen Diensten. Und alle funktionieren irgendwie ähnlich. Da ich ein Microsoft-Konto habe, kann ich natürlich SkyDrive nutzen. Nutzen Sie Dienste wie Outlook.com, und welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Bildquelle: Outlook.com – Logo und Wortmarke – By Original logo: Microsoft Corporation; This image: User assanges. [Public domain], via Wikimedia Commons

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.