Skip to main content

In eigener Sache – Ich habe mich bei Technorati registriert

Seit heute bin ich nun bei Technorati registriert. Das Ganze ist ein kleines Experiment, und ich schaue einfach mal, inwieweit mich das weiterbringt. Ich erwarte keine Wunder, vielmehr ist meine Erwartungshaltung nahe 0. Aber man weiß ja nie.

Technorati ist die weltweit größte Echtzeit-Suchmaschine für Blogs. Ich habe davon schon vor langer Zeit gehört. Und heute habe ich mich einfach mal registriert. Grob gesagt, geht das wie folgt:

  • Man legt sich einen Benutzer auf Technorati an und füllt das Profil aus
  • Dann kann man auf „Claim Blog“ klicken
  • Dort gibt man die Adresse, das Thema und Schlagworte an
  • Und dann muss man in einem neuen Blogartikel einen so genannten „Claim Token“ angeben

Und genau das fehlt mir gerade noch. Die Geschichte mit dem öffentlich einsehbaren Token finde ich zwar ein bisschen merkwürdig, aber ich schaue mal, wohin mich das führt.

Es kann sein, dass hier ausreichen würde, den Token unsichtbar einzufügen, so als Kommentarzeile im Quelltext. Aber das muss ich erst noch herausbekommen. Ich werde auch mit der Zeit noch weiter mit Technorati experimentieren. Wer weiß, wohin das führt.

Hat jemand von meinen Lesern Erfahrungen mit Technorati? Ist das empfehlenswert? Schließlich ist der Dienst fast 11 Jahre alt. Da muss ja jemand schon etwas darüber denken, der auch hier regelmäßig liest. Für Anregungen bin ich dankbar.

Update

Technorati hat meinen Blog geprüft und fand den Token. Den durfte ich dann wieder entfernen. Mal schauen…

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.