Skip to main content
Facebook - von Marcus Quigmire from Florida, USA (facebook Uploaded by Princess Mérida) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons Facebook - von Marcus Quigmire from Florida, USA (facebook Uploaded by Princess Mérida) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Aufregung bei Facebook: Alte Falschmeldung zur eingeführten “Graph Search” – oder “Graphic App”?

Einige meiner Facebook-Kontakte sind derzeit dabei, ein wenig zu hyperventilieren. Vor einiger Zeit hat Facebook die so genannte “Graph Search” eingeführt. Bereits im Sommer wurde großflächig vor etwaigen Falschmeldungen gewarnt. Aber ich möchte auch jetzt noch – aus aktuellem Anlass – darauf hinweisen, dass die Aufregung unbegründet ist.

Die Nachricht, die seit Monaten per Facebook-Stream verbreitet wird, lautet wie folgt (sie ist kopiert)

Hallo Ihr lieben Freunde meiner Facebook-Kontaktliste,ich möchte alle um einen Gefallen bitten…Facebook hat scheinbar schon wieder die Privatsphäre-Einstellungen geändert! Dank der neuen “Graphic App” kann jeder bei FB (sogar jemand im Ausland), Eure Bilder sehen, Eure Vorlieben kennen und Eure Kommentare lesen. Dieser Beitrag wird die nächsten Tage angezeigt und sobald Ihr das getan habt worum ich Euch bitte, dann antwortet bitte mit dem Vermerk “Erledigt!” Denn wenn Eure Freunde “Gefällt mir” oder “Kommentieren” anklicken, können ihre Freunde automatisch auch unsere Beiträge sehen. Leider kann man diese Einstellung nicht selbst ändern. Also, bitte, zieht die Maus auf meinen Namen (ohne anzuklicken), ein Fenster erscheint. Zieht die Maus auf “Freunde”(immer noch ohne anzuklicken) und anschließend auf “Einstellungen”. Klickt auf “Einstellungen”. Eine Liste erscheint. Entfernt das Häkchen bei “Lebensereignisse” und bei “Kommentare und Gefällt mir”. So sind meine Aktivitäten mit Freunden und Familie nicht mehr öffentlich. Jetzt KOPIERT diesen Beitrag und FÜGT ihn in Eurem Statusfeld ein. (KOPIEREN UND EINFÜGEN und nicht “teilen” ). Sobald ich das veröffentlicht sehe, werde ich das Gleiche vornehmen. Danke

Blogger Thomas Hutter wies bereits im Juli darauf hin, dass es sich um einen alten Hoax handelt, der – mit einigen Fehlern und neuen Worten angereichert – einfach mal wieder umhergeschickt wurde. Sein gut gemeinter Hinweis ist, dass man bei “Kopieren und Einfügen” sowie “Alle Freunde informieren” immer den Wahrheitsgehalt einer solchen Meldung infrage stellen sollte.

Man muss sich unter anderem die Frage stellen, was denn bitteschön die “Graphic App” sein soll. So etwas gibt es nicht. Es gibt die Funktion “Graph Search”. Und dann muss man sich natürlich auch fragen, was denn Facebook bitteschön an den Privatsphäre-Einstellungen geändert haben soll. Das ist nämlich nicht der Fall gewesen.

Was da in der Statusmeldung als angebliche Lösung bewirkt wird, ist folgendes: Man blendet die Statusmeldungen des betreffenden Kontaktes aus. Aber zum Schutz der Privatsphäre ist diese Lösung ungeeignet. Vielleicht wird man sich nur irgendwann wundern, dass man keinerlei Reaktionen mehr auf seine eigenen Meldungen erhält.

Jedenfalls ist diese Meldung Unfug. Im Internet nennt man so etwas Hoax. Der österreichische Facebook-Watchblog Mimikama hat diese Meldung auch im Juli bearbeitet und die genannten Fehler erkannt und außerdem alte, ähnlich falsche Meldungen als Nachweis für den Blödsinn vorgezeigt. Schauen Sie einfach mal nach, bevor Sie sich Ihren Facebook-Kontakten gegenüber komplett mundtot machen.

Bildquelle: Facebook – von Marcus Quigmire from Florida, USA (facebook  Uploaded by Princess Mérida) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.