Skip to main content

Bloggerfreunde: Ulrike Bertus aus Leipzig

Heute habe ich eine richtig interessante Leseempfehlung für Sie. Es handelt sich um Ulrike Bertus, die ich einfach mal kurz hier in meiner Reihe “Bloggerfreunde” vorstellen möchte. Die Leipziger Beraterin für soziale Kommunikation ist immer wieder gut für einen lesenswerten Artikel. Und das möchte ich kurz würdigen.

Das “Mädchen” aus Leipzig ist eine wahre Wortdompteurin, was ihren privaten Blog betrifft. In den schreibt sie ihre Gedanken hinein. Und dabei bedient sie sich immer wieder spannender Wortakrobatik. Ich werde Ihnen hier kein Beispiel liefern, ich empfehle Ihnen aber unbedingt einen Besuch auf ihrer privaten Seite “Die Eskapistin“.

Aber Ulrike Bertus ist ja nicht nur wilde Schreiberin. Ich habe ja bereits erzählt, dass sie Beraterin für soziale Kommunikation ist. Und hier leistet sie eine wichtige Arbeit in Zeiten von Facebook, WhatsApp, Twitter und Co. Unternehmen berät sie, wie sie sich im Internet aufstellen sollen, wie ein professioneller Facebook-Auftritt auszusehen hat. Sie berät in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Und sie tut noch so einiges mehr.

Sie ist auch in Schulklassen unterwegs. Gerade bei Schülern ist ja das Thema Cybermobbing groß angesagt. Schüler sollen besser mit den sozialen Netzwerken umgehen können. Da nun einmal unter Schülern eine Art Herdentrieb in Richtung Facebook und Co. ausgebrochen ist und viele von ihnen mit den Möglichkeiten und Gefahren überfordert sind, muss hier jemand einfach mal ein wenig weiterhelfen. Und hier ist sie auf jeden Fall eine gute Ansprechpartnerin. Das konnte ich kürzlich in einem Interview bei Julian Grandke nachlesen.

Tja, und außerdem schreibt sie für die deutsche Huffington Post. Auch hier geht sie auf die Aspekte der sozialen Netzwerke ein. Die Generation Always-On bekommt hier immer wieder eine gute Dosis an Aufklärung und Meinung verabreicht. Ob es der Online-Status von WhatsApp ist, der uns geißelt. Ob es die süßen Kinderfotos bei Facebook sind. Ulrike Bertus regt hier unbedingt zum Nachdenken an. Und das sollte der oder die Eine oder Andere durchaus mal tun.

Unter @isntfamous kann man ihr auch über Twitter folgen. Der eine oder andere markige und durchaus zutreffende Spruch kommt dort zutage. Nein, sie scheint nicht berühmt werden zu wollen. Aber ihre Nachrichten und Artikel sind ein wichtiger Beitrag, dass ein jeder über sein eigenes Online-Verhalten nachdenkt. Das darf man durchaus würdigen. Da ich sehr gern ihre Artikel lese und auch hier und da auf diese verlinke, kann ich sie ohne Zweifel als Leseempfehlung angeben. Danke für das Engagement.

Series Navigation<< Bloggerfreunde: You Big DoFollow BlogBloggerfreunde – Das ABCD-Web vom Daniel >>

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.