Das Windows 7-Benutzerprofil kann nicht geladen werden

Immer wieder stoße ich im Internet auf Probleme bezüglich der Anmeldung bei Windows 7. Die Fehlersuche schießt aber viel über das Ziel hinaus, sodass User in Foren den Betroffenen als meist ersten Schritt empfehlen, Windows neu zu installieren.

Das mag in letzter Konsequenz nicht falsch sein. Aber muss es soweit kommen? Ich glaube nicht.

Die Fehlermeldung enthält „Das Benutzerprofil konnte nicht geladen werden“. Sie ist ärgerlich. Sie verursacht Verunsicherung und regt zu überstürzten Handlungen an.

Was aber sagt die Meldung aus? Windows konnte beim Anmeldevorgang nicht in das Verzeichnis schauen, in dem vom Benutzer die Profilinformationen liegen. Dies kann passieren, wenn dem System schlichtweg die Rechte hierfür fehlen. Lösen kann man dies recht einfach durch folgende Schritte:

1. Im Windows-Explorer müssen Sie sicherstellen, dass versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden:

– Dazu klicken Sie in einem Explorer-Fenster im Menü „Organisieren“ -> „Ordneroptionen“ und öffnen die Registerkarte „Ansicht“ und suchen den Eintrag „Ausgeblendete Dateien, Ordner […] anzeigen“.

– Setzen Sie hier bitte einen Haken und bestätigen mit OK.

2. Danach müssen Sie den Ordner C:\Benutzer\ (bzw. C:\Users\) aufrufen, den darin jetzt sichtbaren Ordner „Default“ per Rechtsklick anwählen und auf „Eigenschaften“ klicken.

3. Nun müssen Sie die Registerkarte „Sicherheit“ auswählen und auf die Schaltfläche „Erweitert“ klicken.

4. Jetzt ist eine Liste mit Berechtigungseinträgen für den Ordner zu sehen.

5. Unter der Liste befindet sich eine Checkbox, die mit „Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen“ beschriftet ist.

6. Die Lösung ist, dort das Häkchen zu setzen.

7. Oft ist das Häkchen dort ausgegraut und damit nicht direkt anwählbar, stattdessen kann man aber auf die darüber befindliche Schaltfläche „Berechtigungen ändern“ klicken.

8. Dort ist wieder die gleiche Liste sichtbar und das Häkchen kann gesetzt werden. Der Eintrag darunter („Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte…“) kann unter Umständen zusätzlich angehakt werden.

9. Die Änderung mit OK bestätigen.

10. Daraufhin können einige Fehlermeldungen erscheinen, die aber eigentlich keine Folgen haben.

11. Nach dem nächsten Neustart sollte das Problem behoben sein.

Hier noch einige Bilder zur Verdeutlichung:

Hier die Einstellungen für die Ordneroptionen, die über "Organisieren" im Windows Explorer zu finden sind
Die Registerkarte "Sicherheit". In der unteren Hälfte finden Sie den Button "Erweitert"
Dies sind die genannten "Erweiterten Sicherheitseinstellungen". Die Lösung ist hier wieder die untere Hälfte.

Wenn die genannte Lösung nicht hilft, sollten Sie Ihr System überprüfen, ob Sie Software von Nero installiert haben. Offensichtlich liegen hier größere Kompatibilitätsprobleme vor. Da die meisten Brennvorgänge mit Windows Bordmitteln erledigt werden können, könnte man unter Umständen vielleicht auf Nero verzichten.

Nutzen Sie bitte auch keine Tuning-Programme wie TuneUp Utilities oder Ccleaner. Hier tun die Windows Mittel auch genügend ihre Arbeit.

Was Sie auch interessieren könnte:

8 Kommentare

  1. Hallo Herr Uhle,

    ich habe nur 1 Benutzerkonto – und das funktioniert nun nicht mehr. Wie komme ich dann in den Windows-Explorer?

    Die F8 Funktion habe ich mehrfach ausprobiert- leider ohne Erfolg.

  2. Hallo Frau S.,

    wird denn wenigstens irgendein Profil geladen? Wenn ja, können Sie ja trotzdem die genannten Schritte durchführen. Hierzu ist es nicht zwingend notwendig, dass Ihr Profil geladen wird.

    Für gewöhnlich ist es so: Wenn das eigentliche Profil aus welchen Gründen auch immer nicht geladen werden kann, wird das Standard-Profil („Default“) geladen. Und dieses ist auch voll funktionsfähig.

    Gern schaue ich mir Ihr System einmal an. Wenden Sie sich dazu bitte über das Kontaktformular an mich.

    Sie erhalten diesen Kommentar auch per Email an die hinterlegte Email-Adresse. Über weitere maßnahmen können wir uns im Nachgang gern kurzschließen.

  3. Hallo Stefanie Ernst,

    das Standard-Profil ist in Windows integriert und wird immer dann geladen, wenn Ihr eigentliches Profil nicht geladen werden kann. Sie müssen hierbei gar nichts tun.

    Um dann Ihr Profil wieder starten zu können, sollten Sie gewissenhaft obige Schritte durcharbeiten. Lassen Sie sich notfalls helfen, wenn Sie sich nicht sicher sind.

    Ich hoffe, es hilft.

  4. Hallo, ich bin alle Ihre empfohlenen Schritte durchgegangen. Die Häkchen waren bereits gesetzt. Trotz alledem kann ich meine, von mir nachträglich noch installierte Benutzer nicht öffnen. Hätten Sie a evtl. einen Tip?
    Vielen Dank im Voraus.
    Mfg
    Holger Müller

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.