Euer Kinder werden Allah beten oder sterben – Wilde Drohung

Es gibt immer wieder Meldungen, dass an Autobahnbrücken ein drohendes Spruchband in schlechtem Deutsch hängt. Was ist denn davon zu halten? Ist nun dieser Allah als drohender Weltuntergangsengel unterwegs? Steht Deutschland kurz vor einer islamistischen Machtübernahme? Ich muss sagen, mir ist dieser Spruch auch nicht ganz geheuer. Aber was ist das denn nun?

Euer Kinder werden Allah beten oder sterben

Das klingt teuflisch bedrohlich, oder? Das soll mal an einer Brücke über die Autobahn A81 bei Sindelfingen in Baden-Württemberg zu sehen gewesen sein. Und irgendwie soll es auch mal in Österreich gehangen haben. Bereits vor einem halben Jahr hat dann wohl schon mal der Staatsschutz ermittelt. Herausgekommen ist nicht viel. Und so stochern viele im Nebel. Und der wird immer dichter, mal abgesehen von Theorien über eine direkte Bedrohungslage.

Natürlich ist es möglich, dass gewaltbereite Islamisten in Deutschland und Österreich angekommen sind und hier irgendwelche Drohgebärden aufbauen. Dass die Gefahr von Terror gestiegen ist, musste ja auch die Politik-Elite zugeben. Aber ist es nicht auch möglich, dass hier von ganz anderer Seite Ängste geschürt werden sollen? Wäre es so abwegig, dass hier muslimische Flüchtlinge in eine bestimmte Gewaltecke gesteckt werden, in die sie eigentlich gar nicht gehören?

Ich meine, an solchen Dingen wie dem Spruchband und Gerüchten um Schwindel und derartigem ist ja immer auch ein Funken Wahrheit, wenn nicht noch mehr. Das darf nun mal alles nicht ausgeblendet werden. Ebenso wenig, wie ausgeblendet werden darf, dass es denkbar ist, dass hier die so genannte „Da’wa“ (der missionarische Ruf zu Gott) stattfindet. Das ist alles denkbar. Natürlich. Und so lang hier nicht eindeutig geklärt ist, was es mit diesem Spruchband auf sich hat, werden die Spekulationen darüber immer wieder ins Kraut schießen.

Was ist denn eigentlich davon zu halten? Halten Sie es für möglich, dass es hier um Da’wa geht? Ist es denkbar, dass hier rechte Spinner Angst vor dem Islam schüren wollen? Ich bin ehrlich gesagt hin und her gerissen. Unterschätzen sollte man solche Dinge gewiss nicht. In Panik darf man aber auch nicht verfallen. Und eine „Zwangskonvertierung“ hin zum Islam wird es auch nicht geben. Oder doch? Wie ist so etwas denn direkt einzuordnen?

Zum Bild mit dem Spruchband geht es übrigens hier entlang.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.