Skip to main content

Für Webmaster: Günstig an Fotos kommen

In Zeiten des Abmahnwahns, der vielerorts betrieben wird, steht ein Webmaster – meistens Blogger – vor der Frage: Soll ich meine Artikel überhaupt noch illustrieren? Die glasklare Antwort hierauf ist: Unbedingt! Viele Artikel werden durch Bilder erst vollständig.

Viele Leser haben inzwischen meine Artikelserie über meinen Urheberrechtsstreit gelesen. Das zeigt mir, dass das Thema unheimlich präsent ist. Die Frage, die sich immer wieder stellt, ist dann: Wo bekommt man denn Bilder her, um einen Artikel zu illustrieren, ohne derartige Schwierigkeiten zu bekommen? Die Wikipedia gibt bei Bildern, die unter den Lizenzen Creative Commons oder Public Domain stehen, oftmals nicht viel brauchbares her. Also muss man sich andere Wege suchen.

Die Lösung ist hier ein Portal, das kostenlose Bildagenturen auflistet. Hier werden allerhand gute Anbieter angezeigt, bei denen man ein schier endloses Repertoire an Bildmaterial nutzen kann. Das Gute an dem Portal ist: Man erfährt gleich in der Liste, zu welchen Bedingungen man die Bilder nutzen darf. Teilweise muss man nicht einmal den Urheber angeben, bei manchen muss man sich registrieren, bei anderen muss ein Quellenhinweis im Webseiten-Impressum hinterlegt werden usw.

Kurz gesagt, man erhält einen guten Überblick, wo man gutes Bildmaterial zu einfachen Konditionen herbekommt. Und die Krönung ist, dass auch noch Themenschwerpunkte aufgezeigt werden. Das vereinfacht dann sogar noch die Suche.

Beim Durchstöbern der einzelnen aufgelisteten Seiten ist mir aufgefallen, dass ich bereits den einen oder anderen Anbieter nutze. Wer die Bildunterschriften in meinen Artikeln liest, wird sehen, dass die Anbieter, die ich bereits nutze, MorgueFile und Pixelio sind. Es gibt aber noch wesentlich mehr Anbieter dort.

Damit Sie eine Vorstellung haben, was Sie dort erwartet, zeige ich Ihnen mit zwei Screenshots, zu denen ich die Genehmigung habe, wie die Webseite zu den kostenlosen Bildagenturen funktioniert:

Kostenlose Fotos - die Kategorien am Anfang der Seite
Kostenlose Fotos – die Kategorien am Anfang der Seite

Das ist der Webseitenkopf. Sie können also problemlos in kostenlosen Fotos, in Bildsuchmaschinen oder der Fotosuche stöbern. Aber wirklich kostenlos ist nur die Kategorie der kostenlosen Fotos.

Kostenlose Fotos - Kurzbeschreibung eines Bildportals
Kostenlose Fotos – Kurzbeschreibung eines Bildportals

So sieht praktisch jede Beschreibung aus. Mal ist sie knapper, mal umfangreicher. Oberhalb der Beschreibung befindet sich ein Screenshot und davor der Link zum Anbieter. Um niemanden zu bevorteilen, habe ich den Screenshot der Seite und den Link zu der Seite nicht mit übernommen.

Schauen Sie sich einfach mal auf der Webseite um. Es lohnt sich sicher, gerade für private Blogger.

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.