Gib mir den besten Antivirus

Ein frommer Wunsch, fast ein Stoßgebet: Es muss doch möglich sein, die beste Antiviren-Software zu finden. Es muss doch möglich sein, dass man sich auf etwas verlassen kann. Wenn man hier und da so die Testberichte liest, dann kann man schon das große Grauen bekommen, oder? Und irgendwann steht die Frage im Raum: Gibt es denn überhaupt die beste Antiviren-Software?

Zunächst einmal müssen Sie, wenn Sie auf die Suche nach einer Antiviren-Software gehen, wissen, was Sie am Computer tun. Haben Sie auch ein Smartphone, sollte die Software vielleicht auch auf dieses ausgeweitet werden können. Machen Sie Bankgeschäfte am Computer, sollte auch das Beachtung finden. Die Liste lässt sich endlos fortsetzen. Deshalb ist es ja so schwierig, die richtige Antiviren-Software zu finden. Zumal: Halten wir uns doch mal vor Augen, was mit den betagten Computern passieren soll, die nicht bis unters Dach mit Hardware-Komponenten vollgestopft sind. Eine Antiviren-Software muss der Computer auch immer vertragen können.

Wer sagt also, dass die Suche nach der richtigen Software einfach wäre? Wenn Sie zum Beispiel einmal bei www.virenschutz-test.org vorbeischauen, werden Sie lesen können, was alles Beachtung finden kann. Hier sind auch getestete Programme aufgelistet und auch beschrieben. Man sollte sich das vielleicht tatsächlich einmal durchlesen. Schaden kann es nicht.

Und kommen Sie jetzt nicht um die Ecke und sagen: “Mit Linux brauchst du keinen Virenschutz!” – Es gibt genügend Beweise, dass genau dies nicht stimmt. Oder wieso gibt es immer mehr Antiviren-Software für Linux und so etwas? Ich denke, solche Mit-Linux-wäre-das-nicht-passiert-Parolen sind längst überholt.

Ich habe mir mal die Liste angesehen, es ist so ziemlich alles von Rang und Namen dabei. Ob die Software allerdings in jedem Fall gut ist, muss ich Ihrem Gewissen überlassen. Ich könnte jetzt sagen, dass ich Ihnen GData oder irgendein anderes Zeug empfehlen könnte. Aber woher weiß ich denn, dass das gerade auf Ihrem Rechner nicht zu Problemen führt? Eine Prüfung, ob die Software störungsfrei bei Ihnen läuft, kann sicherlich der Anbieter machen. Aber viel hilft es, wenn man sich die Mindestvoraussetzungen genau anschaut.

Ich bin jetzt nochmal bei älteren Systemen. Auf den Rechnern läuft vielleicht noch Windows XP. Die Nutzer haben in 3 Wochen sowieso ein größeres Problem. Nun gut, vielleicht verträgt der Rechner ja ein Windows 7 mit Ach und Krach. Aber glauben Sie wirklich, dass man dann noch mit Freude daran arbeitet, wenn eine große Antivirus-Internet-Security-Rundum-Lösung installiert ist? Vielleicht tut es dann auch ein “normaler” Virenscanner. Gemeinsam mit dem Windows Defender und der Windows Firewall, die beide seit Windows 7 gut arbeiten, hat man dann vielleicht auch genug Schutz.

Sie merken also, Antiviren-Schutz ist in der heutigen Zeit nicht ganz einfach zu beantworten. Aber vielleicht hilft Ihnen die Webseite, um die richtige Software zu finden.

Bildquelle: Eine Computer-Tastatur – free picture by davidwilkerson via morguefile.com

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.