Skip to main content

#SOPA-Krieg: Filehoster Megaupload stillgelegt, US-Justizministerium auch

Fasse ich es denn? Ich bin eben meine allabendliche Twitter-Runde “gegangen”, als mich im Zuge der Suche namens “#SOPA” eine Meldung angrinste:

Das US-Justizministerium hat aufgrund von Beschuldigungen des Medienkonzerns Universal die Webseite des Hosters Megaupload stillgelegt. Ein Aufruf der entsprechenden Adresse führt ins Nichts. Daher präsentiere ich die Adresse erst gar nicht. Jetzt kommt aber der Gegenschlag:

Megaupload hangelte sich ja an einer sehr dünnen Mauer entlang. Und nun wurde die SOPA-Option gezogen, um das Portal in die Knie zu zwingen. Schließlich kann man darüber verteilen, was man will, auch illegale Sachen, wie meistens bei solchen Seiten.

Das Internet-Kollektiv Anonymous soll angeblich die amerikanische Webseite von Universal Music lahmgelegt haben. Ein Aufruf der Seite führt ebenfalls ins Nichts. Und das gleiche Bild zeigt sich beim US-Justizministerium.

Eine Twitter-Meldunng zum Thema Megaupload-Abschaltung
Eine Twitter-Meldunng zum Thema Megaupload-Abschaltung

Eine Nachricht dazu findet sich im amerikanischen Nachrichtenportal “RT News”. Und das kann ich verlinken, weil die Seite funktioniert.

Tja, liebe Leser, vor Cyberkrieg wurden wir in Science Fiction Filmen immer gewarnt. Nun bricht er mehr und mehr aus.

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.