Skip to main content

WordPress: Automatisches Update auf 3.7.1 bei deutschen Installationen verzögert sich

Jetzt haben wir also den Fall, dass das automatische Update in voller Schönheit bewundert werden will, aber bei nicht englischen Installationen derzeit noch nicht läuft. Da hat also der Vorführ-Effekt zugeschlagen. Ich denke aber, dass das nur eine Frage der Zeit ist, bis die Updates ausgerollt werden.

Wundern Sie sich auch, warum zwar das automatische Update möglich ist, aber WordPress 3.7.1 noch nicht bei Ihnen installiert ist? Keine Sorge, es gibt hierfür eine einfache Erklärung. Nämlich diese:

Non-english installs will have it enabled shortly, there’s been some unexpected wordpress.org infrastructure changes that have had to be made to allow it to happen properly.

Also: Installationen, die nicht auf Englisch abgelaufen sind, werden in Kürze die Version 3.7.1 bekommen. Es gab unerwartete Infrastruktur-Änderungen bei wordpress.org. Mit den Änderungen soll dann der Rollout gut über die Bühne gehen.

Also können wir alle mal die Füße still halten. Das automatische Update wird kommen. Es verzögert sich nur. So wird es jedenfalls gesagt. Schreiben Sie mir doch einfach, wenn bei Ihnen das Update durch ist.

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “WordPress: Automatisches Update auf 3.7.1 bei deutschen Installationen verzögert sich”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.