Skip to main content

WordPress-Monitoring mit der XOVI-Suite

Es wird ja für viele Blogger immer interessanter, sich Reports über den eigenen Blog zu ziehen. Man kann dies über Google Analytics tun. Es gibt noch viele andere Spielereien. Aber ich habe eben auch gesehen, dass  der OVI-Index für viele interessant ist. Und hier habe ich bis jetzt erst eine Möglichkeit gefunden, wie man den gut abbildet.

SEO-Trends mit der XOVI WordPress Suite - Mit freundlicher Genehmigung XOVI GmbH
SEO-Trends mit der XOVI WordPress Suite – Mit freundlicher Genehmigung XOVI GmbH

Es geht vielen so, dass man Trends erfassen möchte. Wie beliebt ist meine Seite? Wie wird zugegriffen usw. Die oben sichtbare Übersicht ist ein Screenshot aus der XOVI-Suite. Sie ist aber nicht irgendwo zu sehen, sondern in der Verwaltungskonsole des eigenen Blogs. Was kann man alles tun?

  • Überwachung des OVI-Sichtbarkeitsindex einstellen und anzeigen
  • Rankings für die Domäne überwachen
  • Die Entwicklung der zur Überwachung eingestellten Keywords beobachten
  • Backlinks zur Domäne überwachen
  • Domänen-Reports im PDF-Format generieren und herunterladen
Einstellungen der XOVI WordPress Suite - Mit freundlicher Genehmigung XOVI GmbH
Einstellungen der XOVI WordPress Suite – Mit freundlicher Genehmigung XOVI GmbH

Das Plugin an sich ist für WordPress erst einmal kostenfrei. Für Typo3 wurde es bei Cyberhouse entwickelt und kostet 99 €. Noch ist es nicht im WordPress Plugin-Repository vorhanden. Aber das soll sich in den nächsten Tagen ändern. Man kann das Plugin aber trotzdem nutzen.

Die Nutzung erfolgt mit einem API-Key, den man über einen Kundenbereich bei XOVI erhält. Hierfür kann man zunächst einmal einen Test-Zugang nutzen. Dieser läuft ab, und man wird nicht gleich von einem Vertrag überrascht.

Keyword Monitoring mit der XOVI WordPress Suite - Mit freundlicher Genehmigung XOVI GmbH
Keyword Monitoring mit der XOVI WordPress Suite – Mit freundlicher Genehmigung XOVI GmbH

Da es sich um ein Premium-Plugin handelt, weil man eben nach einem Testzeitraum für die Nutzung des Plugins einen Vertrag benötigt, hat man auch Anspruch auf Support. Der kann z.B. mittels Chat erfolgen. Auf eventuelle Fragen reagiert der Anbieter aber auch telefonisch oder per Email. Man wird also nicht allein gelassen.

Für umfangreiche Analysen zur Entwicklung der eigenen WordPress- oder Typo3-Präsenz ist es meiner Ansicht nach durchaus sehr sinnvoll, auf das XOVI Plugin zurückzugreifen.

Nutzen Sie eventuell schon das Plugin? Welche Eindrücke haben Sie von dem Plugin? Gern können Sie mir Ihre Eindrücke schildern. Ich habe den Eindruck, als würde das Plugin für Webmaster durchaus Mehrwert ergeben. Sehen Sie das auch so?

Dass man mit XOVI-Mitteln jedenfalls gut Suchmaschinenoptimierung durchführen kann, zeigt sich anhand dieses Screenshots, der mir entgegensprang, als ich diesen Artikel Korrektur gelesen habe:

Suchmaschinenoptimierung und Marketing mit XOVI - (C) eigener Screenshot
Suchmaschinenoptimierung und Marketing mit XOVI – (C) eigener Screenshot

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

3 thoughts to “WordPress-Monitoring mit der XOVI-Suite”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.