Happy Welttoilettentag

Happy was? Also, es gibt ja jede Menge seltsame Ehrentage. Aber einen Welttoilettentag gibt es auch? Da kann doch nur eine alberne Idee dahinter stehen. Oder etwa doch nicht?

Nein, es gibt einen echten Hintergrund dafür. Und der ist der folgende: Es gibt nämlich immernoch an vielen Orten auf der Welt zu wenige hygienische Sanitäreinrichtungen. Und daraus folgend gibt es immernoch viel zu viel verschmutztes Wasser. Und dadurch hat man dann eben noch sehr viele “wasserbürtige Krankheiten”.

Aus diesem Grund hatte Singapur dazu die Vereinten Nationen aufgerufen, den 19. November zum Welttoilettentag zu erklären. Und das wurde dann im Jahr 2001 eingeführt.

Mit dem Welttoilettentag sollen Nationen wachgerüttelt werden. Es soll auf die teils prekären Umstände hingewiesen werden. Es soll dafür gekämpft werden, dass sich die Situation für die betroffenen Menschen irgendwann doch einmal ändert.

Die herkömmlichen Sanitärkonzepte sollen ja auch abgelöst werden, weil sie immer weniger vernünftig zu betreiben sind. Gemeint sind Latrinen oder Sickergruben. Vernünftige Sanitäranlagen sollen eingeführt werden. Und dafür soll gekämpft werden.

Also halten Sie bitte ihr Klo in Ehren. Andere haben ganz gewiss kein so stilles Örtchen wie Sie.

Bildquelle: Toilette – (C) Antranias CC0 via Pixabay.de

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.