Leipzig mit frostigen Ostern

Manche Jahre toben die Kinder zu Ostern auf den Spielplätzen dieser Welt herum. Man nutzt die Zeit für hemdsärmelige Spaziergänge und denkt dabei immer wieder an die Sonnenbrille.

Ostern, damit spätestens war klar, es geht jetzt in die kunderbunte Jahreszeit, in der alles blüht und grünt. Nur nicht in diesem Jahr.

Das Ganze hat nun inzwischen auch wirtschaftliche Folgen. Es ist nicht nur so, dass Freisitze und Biergärten später dieses Jahr öffnen. Es wird wohl niemanden geben, der sich bei Schneematsch, Wind und Temperaturen um den Gefrierpunkt ins Freie zum Biertrinken setzt.

Es geht ja weiter: Der Arbeitsmarkt kommt im Raum Leipzig nicht in Schwung, weil das Wetter nicht mitspielt. Straßenschäden können nur zum Teil behoben werden, weil der Boden immernoch gefroren ist. Und der Freizeitpark BELANTIS im Süden von Leipzig verschiebt auch seine Wiedereröffnung.

Man mag gar nicht mehr aus dem Fenster sehen. Irgendwie hat man schon einige Zeit genug von dem Winter. Und der Blog Pinzettenpixel empfiehlt dem Osterhasen, in diesem Jahr den Schlitten zu nehmen.

Das ist sicherlich eine gute Idee. Aber noch besser wäre es, wenn nun langsam der Frühling eingeläutet werden würde. Oder was meinen Sie?

In dem Sinne: Frohe Weihnachten Ostern!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.