Turbulenter Sonnensturm

Heute ist ein Wetter zum Davonlaufen. Es kommt einem so vor, als hätte man den Sommer glatt übersprungen. Man schaut in den Kalender, um sicherzugehen, dass nicht doch Oktober ist.

Das Ganze hat einen handfesten Grund: Ein Sonnensturm.

Am 12. Juli kam es zu einer starken Sonnenruption. Dadurch wurde ein Sonnensturm ausgelöst, der sich deutlich schneller bewegte, als vermutet. Und der trifft nun die Erde. Er wurde von „Grenzwissenschaft aktuell“ für Samstagmorgen erwartet. Wenn man dem glauben darf, so liegen die Wetterkapriolen exakt an diesem Ereignis.

Es soll auch sehr sehenswertes in diesem Gemenge aus Sturm, Gewitter, Regen und was auch immer zu sehen sein: Nordlichter. Und zwar laut der genannten Webseite bis Mitteldeutschland. Sonst waren die ja nur in Nordskandinavien zu sehen.

In der Nacht zum kommenden Sonntag (15.07.2012) sollen nun also die Nordlichter (Polarlicht) auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu sehen sein. Schauen wir mal, was passiert. Momentan ist es draußen Herbst zur Sommerzeit.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.