Ankündigung: Wondershare MobileTrans im Test

Die Entwicklung geht ja immer weiter. Es gibt ja alle möglichen Tools, um den Datenbestand von Smartphones abzusichern. Und ich werde demnächst die Software Wondershare MobileTrans hier vorstellen. Neben dieser kurzen Ankündigung jetzt und der eingehender Beschäftigung mit der Software wird es noch etwas interessantes zu berichten geben. Warten Sie es einfach mal ab.

Wondershare ist ein Anbieter von Multimedia-Software für Heimanwender und Business. Es soll das Leben so einfach wie möglich gemacht werden, darum geben die Gründer an, ihre Kreativität und ihr Wissen teilen zu wollen. Und daraus ergeben sich die verschiedensten Möglichkeiten für die Benutzer.

Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Shenzhen, China. In Deutschland sind sie in Altena vertreten. Die Produkte drehen sich um Video-Konvertierung, Foto-Software, Software für iOS und Android, diverse Business-Anwendungen oder eben Hilfsmittel für PCs.

Bei der Software MobileTrans handelt es sich um eine Lösung, um Daten wie Kontakte, Nachrichten, Protokolle, Apps etc. zwischen den Betriebssystemen iOS, Android oder Symbian auszutauschen. Dabei werden die Daten auch zwischen Mobilfunk-Anbietern transferiert. Die Datenübertragung soll verlustfrei erfolgen.

Natürlich können die Daten nicht nur zwischen Handys ausgetauscht werden. Es geht ja noch weiter. Der Austausch kann auch als eine Art Backup-Möglichkeit genutzt werden, indem alle Daten auch auf dem Computer gespeichert werden können. Neu ist in der aktuellen Version, dass auch die Desktop Software von BlackBerry mit in die Sicherung einbezogen werden kann.

Ich werde diese Software ausgiebig testen und Ihnen eine Einschätzung liefern. Ich bin davon überzeugt, dass sie sich eindrucksvoll dazu eignet, den Datenbestand von Smartphones – gerade beim Umstieg auf ein neueres Gerät oder beim Vertrags- oder Provider-Wechsel – zentral zu sichern und dann auf das neue Gerät wieder zu übertragen. Ein bisschen schade ist, dass Windows Phone noch nicht kompatibel ist. Aber das liegt vielleicht an den starken Restriktionen von Microsoft.

Die beiden Systeme, die am weitesten verbreitet sind, also iOS und Android, sind auf jeden Fall dabei. Und das auch ziemlich weit abwärts kompatibel. So kann ich ein fast 3 Jahre altes Samsung Galaxy S2 genauso damit sichern wie mein wahrscheinlich 5 Jahre altes Nokia E63.

Wenn mir die Software gefällt, habe ich gleich noch eine zweite Ankündigung für Sie: Am 17. April wird mein Blog 5 Jahre alt. Zu diesem Zweck würde ich dann gleich mal 10 Lizenzen verlosen. Die Software kostet sonst 29,99 €. Wer also diese Software zum guten Datenaustausch dann auch nutzen will, und das für lau, der schreibt dann einfach mal einen Kommentar. Die 10 besten Kommentare aus meiner bescheidenen Sicht, werden von Wondershare eine Lizenz per Email bekommen.

Was haben Sie für einen ersten Eindruck, wenn Sie die Wondershare-Webseite besuchen? Wikipedia-Artikel und dergleichen gibt es nicht. Und in Europa scheint die Software noch nicht so sehr verbreitet zu sein. Also muss man sich schon auf solche Berichte wie den von mir bald folgenden verlassen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.