Skip to main content

iPhone 5S und iPhone 5C – Apple mit dem Doppelschlag

Fast war man sich sicher, dass Apple den gleichen Fehler machen könnte wie die Commodore Corporation in den 90er Jahren: Nach großen Erfolgen ruhte man sich auf diesen aus und war schnell weg vom Fenster. Apple war wirklich sehr schweigsam, was neue Smartphones betrifft. Und so ist es sehr bemerkenswert, womit Apple um die Ecke kommt.

Apple kommt mit 2 neuen Smartphones daher. Die Meldungen hießen u.a., dass ein Billig-iPhone und ein Edel-iPhone kommen werden. Als man dann mehr wusste, war klar: So richtig stimmt diese Aussage nicht. Also schauen wir einfach mal, was die Neuigkeiten nun sind.

iPhone 5C – das nicht so billige Modell

Für 599 bis 699 € – also alles andere als billig – haben wir hier ein Gerät, das gern auch mal quietschbunt glänzen kann. Und das sind die Features:

  • 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 1136 x 640 Pixel bei 326 ppi
  • Die Kamera bringt 8 Megapixel und einen automatischen Bildstabilisator
  • Der Prozessor ist ein Apple A6, der schon im iPhone 5 verbaut wurde
  • Der Speicher ist entweder 16 GB oder 32 GB groß
  • Unzählige Farbvarianten für das Gehäuse

Für den Preis bekommt man, wie Mirko Müller bei Mobilenote feststellt, auch ein Premium-Gerät von anderen Herstellern. Aber das ist eben Apple, oder?

iPhone 5S – das Zugpferd des Apfels

Wer ein iPhone 5 kennt, der wird feststellen, dass hier nicht wirklich viel neues zu sehen ist. Wer also die Daten von dem Gerät kennt, der wird nicht sonderlich überrascht sein.

Neu ist der Apple A7-Prozessor, die Gehäusefarben Gold und Silber, LTE und IOS7. Bilder des zugegebenermaßen schicken Geräts hat der Matthias bei Mobilenote hinterlegt.

Innovativ ist der Fingerabdruck-Sensor im Home Button, der einen unberechtigten Zugriff verhindert. Ansonsten soll der Gyrosensor überarbeitet worden sein. Das ist übrigens ein Beschleunigungs- oder Lagesensor, der auf kleinste Beschleunigungen, Drehbewegungen oder Lageänderungen reagiert.

Die iPhone-Evolution

Das iPhone hat eine rund 6 Jahre alte Geschichte. Man erkennt eigentlich von der Ferne, wenn jemand ein iPhone durch die Gegend trägt. Aber wie gestaltet sich eigentlich die Geschichte des iPhone? Hier ist eine wunderbare Infografik verfügbar, die ich Ihnen gern einmal zeigen möchte:

O2 Online – Infografik: Die iPhone Evolution bis zum 5C & 5S

Mal sehen, vielleicht werden künftige iPhones etwas innovativer. Denn dafür ist Apple schließlich bekannt. Jedenfalls spricht die Grafik Bände, oder nicht?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.