Skip to main content

Jay-Z und Samsung machen den Mega-Deal perfekt

Jay-Z hat ein neues Album fertig. “Magna Charta Holy Grail” heißt es. Das an sich ist ja nun wirklich noch keinen Artikel wert. Zumal ich dem Rapper etwas gespalten gegenüber stehe. Nein, es gibt etwas zum Album zu berichten, was viele Nutzer von Samsung-Smartphones interessieren dürfte.

Viele Millionen Abnehmer hat Samsung bereits für die Geräte Galaxy S4 und Galaxy Note 2 gewinnen können. Dass die Leute diese teuren Spielzeuge gekauft haben, könnte sich nun auszahlen. Denn die Zielgruppe für diese Geräte (also die etwas jüngeren, hippen Leute) steht auch im Verdacht, Musik wie die von Jay-Z gut zu finden. Sagt man.

Ich beteilige mich ja nicht an solchen Schubladenraster. Aber wenn das wirklich so stimmt, wie gemutmaßt wird, dann wird das neue Jay-Z Album demnächst auf vielen Smartphones dieser Modelle zu hören sein. Denn der US-Rapper und der südkoreanische Handy-Bauer haben einen Deal gemacht:

Ab dem 24. Juni gibt es im Google Play Store für die genannten Modelle eine App, mit der man dazu in die Lage versetzt wird, dieses Album kostenfrei herunterzuladen. Und zwar ab dem 04. Juli. Verfolgt werden kann das dann unter dem Twitter-Hashtag #MagnaCarta.

Das Angebot ist nur kurzzeitig verfügbar. Eine Million Download-Lizenzen hat sich Samsung gesichert. Und die dürften recht schnell aufgebraucht sein. Es geht die Theorie, wenn der jeweilige Samsung-Smartphone-Besitzer kein Jay-Z Fan ist, dann will er aber auf jeden Fall ein kostenloses Album abstauben.

Es wurde eine extra Sonderseite für “Magna Carta Holy Grail” und die Aktion von Samsung eingerichtet. Wer will, kann sich dort Videos ansehen, den Countdown beim Runterzählen beobachten oder den Link zum Google Play Store beobachten. Aber am Tag der Wahrheit wird wohl der Server ziemlich zu ächzen haben. Und wer zu spät kommt, hat eben leider Pech.

Auf die Aktion wurde ich übrigens aufmerksam, weil der Blog TabTech darüber berichtet. Wer Fan oder Besitzer von einem der Smartphones ist und noch dazu die Musik des Rappers gut findet, sollte vielleicht die App dann bei Verfügbarkeit herunterladen.

Und was meinen Sie zu dieser Aktion? Sollten Smartphone-Hersteller und Musiker öfter solche Aktionen durchführen? Oder ist das nur als Kundenfang zu verstehen?

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.