Nervöse Blasen wegen iPhone5

Derzeit wartet ja die “Netzgemeinde” ™ auf die Veröffentlichung des iPhone5, dem neuesten Megastar von Apple. Nach den Streitigkeiten mit Samsung erwartet man nun ein (aufpassen) Telefon, das einen Wow-Effekt mit sich bringt. Und was sagt Twitter dazu?

Seit Tagen lese ich in meiner Timeline bei Twitter – also der Aneinanderreihung der Wortmeldungen, der Tweets – frohe Erwartung ob der angekündigten Veröffentlichung des Telefons. Und heute soll es soweit sein.

Leute, es ist ein Telefon, kein neues Raumschiff. Wenn man da den einen oder anderen fragt, warum er so nervös ist, weil das iPhone5 ante portas steht, dann erfährt man: “Das verstehst du nicht, Apple ist eine Ideologie.”

Alle Achtung, so habe ich das noch nicht gesehen. Ich sehe im Internetz eine ganze Menge Vorfreude wallen. Einige Kommentare lesen sich so, als wären sie von nervösen Blasen geschrieben. Aber nein, da schreiben tatsächlich erwachsene Menschen, die darauf warten, dass eine Computerbude ein neues Telefon verscherbeln will. Da wundert es wenig, wenn “Jurabilis” folgende Nachricht auf Twitter lostritt:

Wenn doch noch das iPhone-Dingelskirchen heute niederkommt, wird es sicher Ohnmächtige gibt. Und eben jede Menge nervöse Blasen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.