Skip to main content

Sony kommt mit tollen, neuen Xperia-Modellen um die Ecke

Nein, ich habe nichts davon, irgendwem etwas vom Pferd zu erzählen. Ich finde nur einfach, dass die Japaner auf dem derzeit laufenden Mobile World Congress in Barcelona gehörig etwas aufgefahren haben, das man sich durchaus etwas näher anschauen kann. Die Rede ist von neuen Geräten der Xperia-Reihe, nämlich dem Xperia Z2, M2 und Z2 Tablet. Samsung und Co. dürften sich warm anziehen müssen.

Sony Xperia M2 – ziemlich gute Mittelklasse

Sony Xperia M2 - via Amazon
Sony Xperia M2 – via Amazon

Das ziemlich sauber gearbeitete Gerät ist für den Otto-Normalverbraucher gedacht, der Spaß mit seinem Smartphone haben will, ohne tausend Apps gleichzeitig laufen zu haben. Sicher gibt es stärkere Geräte als dieses, aber für die meisten Anwendungsgebiete reicht das aus. Und he, für 279 € bekommt man eine Menge Telefon:

  • Android 4.3
  • 4,8″ Displaygröße mit der Technologie der BRAVIA-Fernseher
  • 8 Megapixel in der Kamera mit Exmor RS Sensor
  • 2300 mAh im Akku, die für 14 Stunden Sprechzeit sorgen
  • 8 GB interner Speicher
  • One Touch Verbindung zu anderen Geräten, NFC, LTE etc.

und so weiter und so fort. Da vergisst man fast, dass das Gerät „nur“ über einen Qualcomm Snapdragon 400 Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher verfügt. Deshalb ist es ja auch Mittelklasse und nicht Oberklassen-Bolide – also so etwas, was Samsung zum Beispiel nicht mehr fertigt. Der kommt als nächstes.

Sony Xperia M2 Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) TFT-Display, 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM, 8 Megapixel Kamera, NFC-fähig, Android 4.3) weiß – bei Amazon vorbestellen

Sony Xperia Z2 – Mehr Bolide geht fast nicht

Sony Xperia Z2 - via Amazon
Sony Xperia Z2 – via Amazon

Man sagt allgemein über das Z2, dass es sehr edel ist. Auf jeden Fall ist dieses Teil (599 €) eine klare Kampfansage an das Samsung Galaxy S5 (699 €). Und ich bin schon einigermaßen begeistert von dem Flaggschiff der Sony-Smartphone-Flotte. Man bekommt nämlich einiges dafür:

  • Android 4.4 Kitkat
  • 5,2″ Displaygröße mit der Technologie der BRAVIA-Fernseher
  • 20,7 Megapixel in der Kamera mit Exmor RS Sensor
  • 6.000 mAh im Akku laut Mobilenote
  • 16 GB interner Speicher
  • One Touch Verbindung zu anderen Geräten, NFC, LTE etc.

Hinzu kommen solche Gesichtspunkte wie 3 GB Arbeitsspeicher oder ein Qualcomm Snapdragon 801 mit 2,3 GHz Prozessorleistung. Das ist alles in allem ziemlich genau das obere Ende des derzeit machbaren. Und das Teil sieht in jedem Fall mal richtig nach etwas aus.

Sony Xperia Z2 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Full-HD-TRILUMINOS-Display, 2,3 GHz-Quad-Core-Prozessor (Qualcomm), 3 GB RAM, 16GB Speicher, 20,7 Megapixel-Kamera, Android 4.4) schwarz – bei Amazon vorbestellen

Sony Xperia Z2 Tablet – Ein ordentliches Premium-Tablet

Sony Xperia Z2 Tablet - Via Amazon
Sony Xperia Z2 Tablet – Via Amazon

Im Prinzip verfügt dieses wunderbare Tablet über ähnliche Komponenten wie das Z2. Aber es ist nicht nur ein auf Tablet-Größe aufgepumptes Smartphone, sondern ein ziemlich edel verarbeitetes Allround-Gerät. Mit diesem Gerät zeigt Sony Samsung in jedem Fall, wo der Hammer hängt. Es bietet nicht nur gute Rechenleistung, eine gute Verarbeitungsqualität und ein ansehnliches Äußeres, es bietet auch Geräuschdämmung und all das.

Sony Xperia Z2 Tablet (25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC, 2,3 GHz-Quad-Core-Prozessor, 3GB RAM, 16GB interner Speicher, LTE-Version, Android 4.4) weiß – bei Amazon vorbestellen

Die Japaner können es eben

Lange Zeit war Sony abgemeldet. Aber seit der ersten Generation der Z-Reihe sind sie wieder dicke da. Und dieses Jahr soll es zu einem Kopf an Kopf Rennen zwischen Samsung und Sony um die „Smartphone-Krone 2014“ kommen. So heißt es zumindest bei Mobilegeeks. Nachdem ich aber Berichte über das stockhässliche und unnütz vollgepackte Galaxy S5 gelesen habe und mir jede Menge Bilder angesehen habe, sehe ich dieses Jahr diese Krone auf jeden Fall bei Sony. Und es gibt auch schon eine XPeria Z2 Folie zum Schutz des Geräts.

Die Japaner können es eben, Hightech-Produkte ansprechend zu verarbeiten und edel aussehen zu lassen. Hier können die Südkoreaner noch einiges lernen. Mag sein, dass das Z2 und das Z2 Tablet nicht so sehr weiter entwickelt wurden, wenn man die erste Generation damit vergleicht. Aber im Vergleich zum S4 ist das S5 von Samsung auch nicht signifikant weiter gekommen. Die Sprünge werden eben kleiner.

Aus eben diesem Grund empfiehlt der MDK bei Mobilenote, sich genau zu überlegen, ob es unbedingt das Xperia Z2 sein muss, oder ob das technisch einwandfreie und immernoch äußerst gute Xperia Z1 ausreicht. Auf jeden Fall können in meinen Augen Samsung mit ihrer Tupperdose namens Galaxy S5 einpacken. Oder was meinen Sie?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 thoughts to “Sony kommt mit tollen, neuen Xperia-Modellen um die Ecke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.