20 Jahre STAY WITH ME von Erasure

Erasure besannen sich ja Mitte der 90er Jahre darauf, dass man nicht mehr puren Haudrauf-Pop in die Charts bringen muss. Und so kam neues. Das Album „Erasure“ gehört seit der Veröffentlichung vor 20 Jahren zu den beliebtesten Alben unter den Fans. Und was ich immer über das Duo sagte, trifft bei diesem Album aber sowas von zu: Erasure waren niemals Pop. Und das zeigt sich auch an der Hauptsingle des Albums „Erasure“, nämlich „Stay with me“.

Befremdlich wirkt es, wenn leise Töne und Gospel eine Erasure-Single bestimmen. Dazu das Thema, was da behandelt wird. In Deutschland wurde die Single überhaupt nichts, aber im Heimatland Großbritannien ging sie recht steil auf die 13. Ich reime einfach mal den Inhalt daher. Der ist nämlich ungefähr so:

Durch die Gier ausgeglichen, die hohen Gebäude atmen. Gib einen Seufzer der Erleichterung, wenn es Nacht wird. Rühr dich im Schlaf. Wir Nachteulen kriechen. Gibt es unter diesem Stein irgendein Lebenszeichen? Stern, Glocke, Höhle, Wahrheit?

Durch das Bekenntnis geschützt. Einer liegt auf dem anderen. Hast du einen kleinen Raum für etwas kleines? Das Licht leuchtet wild und frei. Die Sonne scheint.

Weine für mich, und ich werde deine Räder in Bewegung setzen. Geh mit mir die inneren Bereiche der Emotionen entlang. Weine für mich, der Sand der Zeit wird die Ozeane auffüllen. Halte zu mir wie ein Achter auf dem Ozean. Steh zu mir, und ich werde dich mit Hingabe erfüllen. Bleib bei mir, und die Sonnenstrahlen werden die Ozeane auffüllen.

Ist das nicht emotional?  Da haben sich also zwei Nachteulen gefunden und sollen zusammenbleiben. Es war ja bis vor wenigen Jahren gar nicht so einfach für homosexuelle Paare, sich im konservativen Großbritannien zu finden und ein normales Leben leben zu können. Und was immer passiert, man soll zusammenhalten. Ich denke, das wollte Andy Bell mit diesem Lied aussagen.

Es hat dann nur noch drei Jahre gedauert, bis der offen homosexuell lebende Mann davon erfuhr, dass er HIV-positiv ist. Sein langjähriger Partner starb im Jahr 2012. Und ich glaube, dass ihm vor 20 Jahren das Lied gewidmet war. Und das macht es irgendwie besonders.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×SaveYourInternet

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse. Leider steht unser Service heute nicht zur Verfügung. Wir protestieren gemeinsam mit der Autorenschaft der Wikipedia gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die im Parlament der Europäischen Union Ende März verabschiedet werden soll, und schalten unsere Seite für 24 Stunden ab.

Monatelang haben EU-Kommission, EU-Parlament und der EU-Rat im sogenannten Trilog hinter verschlossenen Türen an einem neuen EU-Urheberrecht gearbeitet. Im Kern geht es darum, die finanziellen Interessen der großen Medienkonzerne gegenüber Betreibern von Internetplattformen durchzusetzen.

Ausgetragen wird dieser Konflikt auf den Rücken der Internetnutzer und Kreativen. Diese müssen nach dem aktuellen Entwurf mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Das freie Internet, wie wir es kennen, könnte zu einem „Filternet“ verkommen, in dem Plattformbetreiber darüber entscheiden müssen, was wir schreiben, hochladen und sehen dürfen. Denn das geplante Gesetz schreibt Internetseiten und Apps vor, dass sie hochgeladene Inhalte präventiv auf Urheberrechtsverletzungen prüfen müssen. Selbst kleinere Unternehmen müssten demnach fehleranfällige, teure und technisch unausgereifte Uploadfilter einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht einzuhalten (Artikel 11).

Wenn Sie unsere Kritik an der geplanten Urheberrechtsreform teilen, werden Sie aktiv: