25 Jahre “Sometimes Love Just Ain’t Enough” von Patty Smyth

“Sometimes Love Just Ain’t Enough” ist so eine Nummer, die in erster Linie mal so dahin dudelt. Bis man sich mal mit dem Inhalt auseinandersetzen möchte. Die US-Amerikanerin Patty Smyth markierte damit ihren mit Abstand größten Hit. Sie sang ihn gemeinsam mit Don Henley. Sie schrieb das Lied gemeinsam mit Glen Burtnik, und produziert wurde die Nummer von Roy Bittan, dem langjährigen Keyboarder von Bruce Springsteen. Das Lied hat was, und deshalb schreibe ich darüber.

… wenn die Liebe nicht mehr ausreicht

Ich will dich nicht verlieren, aber ich will dich auch nicht benutzen, nur um jemanden an meiner Seite zu haben. Und ich will dich nicht hassen. Ich will dich auch nicht nehmen. Aber ich bin auch nicht der Mensch, der am Ende weint. Und das bedeutet für niemanden mehr irgendwas. Wie ein Idiot verliere ich immer wieder meine Position. Und ich sehe dich immer wieder durch diese Tür gehen.

Ich könnte dich nie verändern, und ich will dir nicht die Schuld in die Schuhe schieben. Du musst den Sturz nicht auf dich nehmen. Ich mag dich vielleicht verletzt haben, aber ich habe dich nicht im Stich gelassen. Es mag sein, dass ich einfach nur alles haben wollte. Es macht ein Geräusch wie ein Donner, es lässt mich fühlen wie Regen. Und wie ein Idiot, der die Wahrheit niemals erkennen wird, denke ich immernoch, dass sich irgendwas ändern wird.

Und es gibt keinen Weg nach Hause, wenn es spät nachts ist und du ganz alleine bist. Gibt es Dinge, die du sagen wolltest? Und fühlst du mich neben dir im Bett? Da, wo ich immer lag.

Es ist gefährlich, jemanden zu viel zu lieben. Und es ist traurig, wenn du weißt, es ist dein Herz, das sie nicht berühren können. Es gibt einen Grund, warum Menschen nicht bleiben, wer sie sind. Manchmal ist Liebe einfach nicht genug.

Vergangene Zeiten

Es ist jetzt nicht sonderlich schwierig zu erkennen, worum es in diesem Lied geht. Da ist eine Beziehung zerbrochen, und die beiden Beteiligten erzählen darüber. Das Leben geht weiter, und beide sind in ihren eigenen Welten. So, wie es manchmal eben zugeht. In dem Lied ist eine wichtige Stelle. In der zweiten Strophe geht es darum, dass man den anderen nicht verändern will. Aber eben der andere hatte es versucht. Und ich glaube, das ist das Grundproblem. Beziehungen können nur funktionieren, wenn man nicht versucht, den anderen zu verbiegen.

Es braucht eben zwei Menschen, um so eine Beziehung am Laufen zu halten. Und das klappt umso besser, wenn man sich gegenseitig akzeptiert. Don Henley, der mit den Eagles “Hotel California” und solo solche Knaller wie “Boys of Summer” hatte, und Patty Smyth kommen hier mit einer soften Rocknummer um die Ecke, und beide Stimmen harmonieren bestens miteinander. Die Ballade stand in ziemlich vielen Ländern 1992 auf Platz 1. Leider konnte Patty Smyth diesen Erfolg nie wiederholen. Sie schrieb am Armageddon-Soundtrack mit, aber selbst hatte sie keinen Welthit mehr.

Das Lied

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=qdzbjUWu2VU

 

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.