30 Jahre "Another Day in Paradise" von Phil Collins - via Flickr.com - Lizenz: CC BY-SA 2.0

30 Jahre "Another Day in Paradise" von Phil Collins - via Flickr.com - Lizenz: CC BY-SA 2.0

30 Jahre "Another Day in Paradise" von Phil Collins

Letzte Aktualisierung am

“Another Day in Paradise” ist wohl eine der bekanntesten Lieder der jüngeren Musikgeschichte. Phil Collins veröffentlichte es auf seinem Album “But Seriously”. Es war auf dem Album die Hauptsingle und wurde ein weltweiter Mega-Erfolg. Es gibt etliche Cover-Versionen des Liedes. Aber mir ist keine Version bekannt, die auch nur ansatzweise an die Qualität des Originals heranreicht. Über diese Nummer müssen wir uns mal unterhalten.

It’s just another Day in Paradise

Sie ruft dem Mann auf der Straße entgegen: “Mein Herr, können Sie mir helfen? Es ist kalt, und ich habe keinen Platz zum Schlafen. Können Sie mir sagen, ob es hier irgendwo einen gibt?”

Er geht weiter und schaut nicht zurück. Und er tut so, als könne er sie nicht hören. Er beginnt zu pfeifen, während er die Straße überquert. Es scheint ihm peinlich zu sein, dort zu sein.

Sie ruft etwas dem Mann auf der Straße zu. Er kann sehen, dass sie geweint hat. Sie hat Blasen an ihren Fußsohlen. Sie kann nicht gehen, aber sie versucht es.

Oh, Herrgott, gibt es da nicht noch mehr, was man tun kann? Oh, Herrgott, es muss doch etwas geben, was man sagen kann.

Du kannst es von ihren Gesichtszügen ablesen. Du kannst sehen, dass sie irgendwo war. Vermutlich wurde sie von jedem Ort vertrieben, weil sie dort nicht hinpasste.

Oh, denk mal ernsthaft darüber nach. Es ist gerade mal ein weiterer Tag für dich und mich im Paradies.

Aktuell in jedem Winter

Überall auf der Welt gibt es Obdachlosigkeit. Diese hat die unterschiedlichsten Gründe. Gerade im Winter ist das ein hartes Brot, was die Betroffenen zu kauen haben. Phil Collins wies mit “Another Day in Paradise” auf die Probleme hin, die die Betroffenen haben. Das war nicht das erste Mal. Und es sollte auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass Phil Collins ernst ist.

Phil Collins wurde für “Another Day in Paradise” mit Preisen überschüttet. Allerdings sorgte das Lied auch für einige Kontroversen, vor allem durch den Inhalt. Musikkritiker ließen nicht viele gute Haare an der Nummer. So wurde Phil Collins mit “Another Day in Paradise” vielfach Heuchelei vorgeworfen, da er ja durch seinen Reichtum nie von Armut und Obdachlosigkeit betroffen sein würde. Darauf reagierte er mit:

Wenn ich die Straße entlang fahre, sehe ich die gleichen Dinge, die auch alle anderen sehen. Es ist ein Missverständnis, dass man, wenn man viel Geld hat, irgendwie den Kontakt zur Realität verloren hat.

The New York Times: “The Pop Life” von Stephen Holden

Das Lied war rund um den Globus ein riesiger Hit und kam vielfach in die Top 10. Bis heute gibt es die gleichen Probleme. Und so ist “Another Day in Paradise” bis heute in jedem Winter aktuell. Ziel der Zivilisation muss es doch aber sein, Obdachlosigkeit und Armut zu bekämpfen. Das wird aber wohl ein ewiger Wusch der sozial denkenden Menschen sein.

Das besondere Flair

“…but seriously” war ein sensationelles Album mit verdammt wenigen schwachen Momenten. Eigentlich sind nur die beiden Balladen “Do you remember” und “I wish it would rain down” klassische Herzschmerz-Nummern. Wie mit “Another Day in Paradise” werden auf dem Album vorwiegend ernste gesellschaftliche Themen wie Armut, Krieg, Sozialökonomie und Politik behandelt.

Ich denke, “Another Day in Paradise” wurde auch so enorm erfolgreich durch die einfache Melodie, die fast zu einem Kinderlied passen könnte. Imponiert hatte mir auch, dass Phil Collins praktisch ohne Zeigefinger und riesigem Tamtam auskommt. Das schafft für das Lied ein besonderes Flair. David Crosby als Background-Sänger, Leland Sklar als Bassist und Dominic Miller als Gitarrist tun ihr übriges.

Bis heute wurde die Single knapp 1,2 Millionen mal verkauft. Die Autoren Phil Collins und Hugh Padgham erhielten für “Another Day in Paradise” einen Grammy. Und bis heute ist das Lied in den “Billboard’s Greatest Songs of All Time” gelistet. Damit wird zwar keine Obdachlosigkeit bekämpft. Aber es ist richtig, immer wieder darauf hinzuweisen.

Vier Jahre später erschien mit “Both Sides” der Nachfolger, der sich auch mit gesellschaftlichen Themen, aber auch mit zwischenmenschlichen Geschichten befasste. Was bleibt, ist mit “Another Day in Paradise” ein wunderbar einfaches Lied mit einem enorm wichtigen Thema, das eigentlich nicht alt werden kann.

30 Jahre “Another Day in Paradise” von Phil Collins – via Flickr.com – Lizenz: CC BY-SA 2.0

Das Lied

Das Lied wird oftmals nur als “schöne Ballade” angesehen. Dabei will Phil Collins genau das gar nicht erreichen. Er will erreichen, dass jeder einmal innehält und daran denkt, dass Armut und Obdachlosigkeit jeden treffen kann. Ich denke, deshalb gibt es genau diese Instrumentierung.

2 Kommentare zu „30 Jahre "Another Day in Paradise" von Phil Collins“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.