30 Jahre „Two Tribes“ von Frankie Goes To Hollywood

Auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs 1984 veröffentlichte die britische Band Frankie Goes To Hollywood nach „Relax“ die zweite Single. „Relax“ und später dann „Welcome To The Pleasuredome“ befassten sich mit Sex, „Two Tribes“ mit dem Thema Krieg. Da im Krieg und der Liebe alles erlaubt ist, handelt es sich somit um eine der wenigen Singles-Trilogien, die es jemals in die Charts geschafft haben. Man muss es nicht gut finden, bemerkenswert ist es in jedem Fall.

Die Band um Sänger Holly Johnson kokettierte gern mit Themen. So prangerten sie auch gern das Thema Homosexualität an. Und das Album „Welcome To The Pleasuredome“ schlug damals durch die Anprangerung und durch das Kokettieren mit Tabu-Themen alle Rekorde. Es gilt als ein Meilenstein der Elektronik-Musik im Allgemeinen und war ein unerreichter Erfolg für den Stil Hi-NRG im Speziellen.

In „Two Tribes“ kommt dass weltbekannte Zitat „When two tribes go to war“ aus dem Film „Mad Max II“ zum Tragen. Es geht um die zwei Kriegerstämme, die in den Krieg ziehen. Es ist naheliegend, dass sich das Lied auf die bis an die Zähne bewaffneten Supermächte USA und UdSSR beziehen soll. Es kommen Samples aus Filmen des Zivilschutzes zu Gehör. Ronald Reagan wird benannt, indem auf Kleidung des Herstellers van Heusen eingegangen wird, für die der frühere US-Präsident Werbung gemacht hat. Und alles mit sehr hektischer, teils orchestraler Untermalung, für die neben der Band auch Anne Dudley (bekannt durch The Art Of Noise) verantwortlich war.

Remix-Versionen des Knallers trugen auch zusätzlich markante Bezeichnungen. So hieß eine Version „Annihilation“ (Vernichtung) und eine andere „Carnage“ (Blutbad). Das Lied besticht alles in allem durch seine Kraft. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf „Hit“ getrimmt war, zu kalt und zu verstörend ist es. Wir ich schon eingangs bemerkte, es handelt sich um kein Lied, das man gut finden muss.

Durch Lieder wie „Two Tribes“ haben aber Frankie Goes To Hollywood widerlegt, dass die Band trotz schwuler Mitglieder sich ausschließlich mit Themen rund um die Homosexualität beschäftigte. Mit dem Werk waren sie zwar vom Inhalt her völlig am Zeitgeist, allerdings mit der Musik ihrer Zeit weit voraus. Und das macht das Lied der zwei sich bekriegenden Stämme zu etwas besonderen. Und nachdem der Westen wieder dem Osten droht, wird das Lied unerwarteterweise 30 Jahre nach seinem Nummer-1-Erfolg quer durch ganz Europa wieder aktuell wie nie.


Frankie goes to Hollywood – Two Tribes 1984 – MyVideo

Bildquelle: Frankie Goes to Hollywood in London – By Jane McCormick Smith (Jane McCormick Smith) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.