31 Jahre “Sweet Sixteen” von Billy Idol

Das Coral Castle in Homestead, Florida, die Inspiration für "Sweet Sixteen" - By Christina Rutz (https://www.flickr.com/photos/paparutzi/52683786/) [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons Das Coral Castle in Homestead, Florida, die Inspiration für "Sweet Sixteen" - By Christina Rutz (https://www.flickr.com/photos/paparutzi/52683786/) [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Billy Idol hatte vor 31 Jahren seinen allerletzten großen Hit. Das Blöde ist, dass es sich um ein musikalisches Denkmal mit wahrem Hintergrund handelt. “Sweet Sixteen” ist eine innige Klage. Er erreichte weltweit hohe Verkaufszahlen mit der Nummer. Und danach war ziemlich Schluss mit seiner Musik. Die Zeit war vorbei. Es ist ein trauriges Lied, das er da erzählt. Und er ist dabei eben nicht mehr der Haudrauf-Punker. Da das Lied so anders ist, ist es eben auch so gut.

For my Sweet Sixteen

Ich habe meinem Herzblatt einen Verlobungsring geschenkt. Sie nahm alles, also alles, was ich ihr gab. Oh, süße Sechzehnjährige. Ich erbaute einen Mond für einen Schaukelstuhl. Ich habe niemals damit gerechnet, dass er sie so weit von wegschaukeln würde. Irgendwer hat eine Süßigkeitenburg für meine süße Sechzehnjährige gebaut. Jemand nahm ein Bonbongehirn und füllte es aus.

Erinnerungen werden dich verbrennen. Erinnerungen werden älter, als es Menschen können. Sie werden einfach kälter wie süße Sechzehnjährige. Und jetzt habe ich es kapiert, dass du mit all dem hier abgeschlossen hast. Irgendwer hat eine Süßigkeitenburg für meine süße Sechzehnjährige gebaut. Jemand hat ein Lebkuchenhaus gebaut und sie darin untergebracht.

Ja, traurig, einsam und schwermütig. Ich versuche, über dich hinweg zu kommen. Was glaubst du, wie es sich anfühlt. morgens aufzustehen und über dich hinwegkommen zu wollen? Ich würde alles für meine süße Sechzehnjährige tun. Ich würde alles für das kleine, weggelaufene Kind tun.

Edward Leedskalnin und das Coral Castle

Edward Leedskalnin war ein lettischer Einwanderer in die USA. Er sollte in Lettland Agnes Scuffs heiraten. Er war zu dem Zeitpunkt 26 Jahre alt, und sie war “süße 16”. Sie brach aber die Verlobung auf, und er wanderte nach Florida aus. In Erinnerung an Agnes baute Edward das Coral Castle, was Sie oben im Bild sehen. Hierbei handelt es sich um ein sehr großes Steinmonument aus mehr als 1100 Tonnen Korallenfelsen. Um das Coral Castle ranken sich seitdem wüste Geschichten. Richtig bewiesen ist da nichts.

Billy Idol verfasste das Lied, nachdem er sich von Perri Lister, seiner damaligen Partnerin, einer Schauspielerin, trennte. Zu der Zeit sah er “The Castle of Secrets”, einer Episode aus “In Search of…” von Leonard Nimoy, was auf dem Coral Castle basierte. Allerdings war dies bereits 1983. Und erst 1987 erschien die Nummer als Single. Die Nummer ist verspielt, mit Country-Einflüssen und insgesamt so ganz anders als vieles andere von William Michael Albert Broad, der sich selbst Billy Idol nannte.

Das Lied

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ClxXDfvtoj0

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.