35 Jahre "Always The Sun" von The Stranglers

35 Jahre "Always The Sun" von The Stranglers

35 Jahre „Always The Sun“ von The Stranglers

Bierwerbung, Urlaubsberichte, was auch immer ihr wollt: Alles mögliche wird musikalisch mit „Always The Sun“ unterlegt. Und mir bereitet enorme das Schmerzen. Selten wurde ein Lied derart missbraucht, wie es mit diesem sensationellen Stück geschehen ist. Die spannende Frage ist ja: Haben das die Stranglers so gewollt? Ich bin mir nicht sicher. Während OMD 1986 mit Belanglosigkeiten um sich warfen, kamen die anderen Briten mit anderem um die Ecke. Das muss man anerkennen und darüber erzählen.

There’s always the sun

Wie oft bist du aufgewacht und hast für Regen gebetet? Wie oft hast du in den Zeitungen irgendwas von Schuldzuweisungen gelesen? Wer hat das Sagen? Wer bekommt die Arbeit, und wer darf mitspielen? In der Schule haben sie mir immer gesagt, dass jeder das Gleiche bekommen soll.

Wie oft haben sie dir gesagt „Wenn du nicht fragst, bekommst du nichts“? Wie viele Betrüger haben dir dein Geld schon abgeknöpft, obwohl dir deine Mutter immer gesagt hat, du sollst nicht wetten? Wer hat jetzt den Spaß? Ist es immer der Mann mit dem Gewehr? Jemand muss ihm erzählt haben: Wenn du zu schwer arbeitest, kannst du ins Schwitzen kommen. Es wird immer die Sonne scheinen.

Wie oft haben dir die Meteorologen Geschichten erzählt, die dich zum Lachen gebracht haben? Du weißt, dass es bei den Politikern und Anführern nicht anders ist, wenn sie Dinge nur halb tun. Wer übernimmt am Ende den Job, wer sitzt am Drücker? Für diese Art von Verantwortung zieht man Strohhalme, wenn man verrückt genug ist. Es wird immer die Sonne scheinen.

Nichts mit Schönwettermusik

35 Jahre "Always The Sun" von The Stranglers
35 Jahre „Always The Sun“ von The Stranglers

Ich hatte ja schon mal „Skin Deep“ von ihnen am Wickel. Ich finde aber, bei „Always The Sun“ kommen die Stranglers noch ein bisschen besser mit der Faust im Gesicht an. Wir müssen bei den Umständen immer mit bedenken, dass Großbritannien, wo die Band herkommt, zu der Zeit von der „Eisernen Lady“ Margaret Thatcher regiert wurde und sich in einer tiefen, tiefen Depression befand. Unzählige Bands lieferten zu der Zeit musikalische Dokumente ab.

Gegen den schlanken Staat und all den negativen Begleiterscheinungen wandten sich vor allem Musiker, die ihre Wurzeln im Punk hatten. So eben auch die Stranglers. Der Sinn von „Always The Sun“ ist aber keineswegs, immer wieder mit negativen Gedanken um sich zu werfen, sondern zu sagen, dass es auch mal wieder besser werden wird. Gemäß Udo Jürgens wird ja ohnehin immer wieder die Sonne aufgehen. So ähnlich ist es auch bei de Stranglers.

Nur, dass es bei den Briten nicht um gescheiterte Beziehungen, sondern um ein Land am Scheideweg geht. Das ist doch alles andere als Schönwettermusik. Ich habe das Lied immer gemocht. Auch, als es damals pausenlos in Radiosendungen lief. „Always The Sun“ ist für meine Begriffe eins der wenigen Lieder, die sich eben nicht abnutzen. Das geht durchaus schlimmer. Und so ist es zwar unfassbar, dass für Toast und Bier und Urlaub mit dem Lied geworben wird. Aber lange nicht so nervtötend wie mit anderen Liedern.

Und wer weiß, vielleicht wird ja auch gesellschaftlich wieder die Sonne scheinen. „There’s always the sun“, wenn irgendwann mal die Pandemie rum ist. Man weiß es ja nicht so genau. So lang reden wir uns eben unseren Optimismus ein. Es könnte schlimmer sein. Ist es aber glücklicherweise nicht. Und das können wir auch mit „Always The Sun“ verbinden, oder? Was verbindet ihr denn mit dem Lied?

Das Lied

Ja, Leute, eigentlich muss ich das Lied niemandem vorstellen. Die Nummer ist eins der bekanntesten Stücke der Achtziger. Dennoch möchte ich hier glänzen. Und deshalb habe ich mal das folgende Video rausgesucht. Es ist die Albumversion des Liedes, die unter Bildern der Sonne gelegt wurde.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Datenschutz gewährleistet durch WordPress-Plugin "WP YouTube Lyte
„Always The Sun“ von den Stranglers mit Fotos von Dino Cotardo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top