35 Jahre "Every little Kiss" von Bruce Hornsby & The Range - Bild von Tiny Tribes auf Pixabay

35 Jahre "Every little Kiss" von Bruce Hornsby & The Range - Bild von Tiny Tribes auf Pixabay

35 Jahre “Every little Kiss” von Bruce Hornsby & The Range

Ich mag so kleine Geschichten, die in Liedern erzählt werden. “Every little Kiss” von Bruce Hornsby & The Range ist da genau so ein enorm gut passendes Stück. Das kennt ihr nicht? Oh doch, ich glaube schon. Es ist die Debüt-Single des Amerikaners mit seiner Band, der erst mit 31 Jahren zum Star wurde. Unscheinbar wie sonst nichts kommt der Piano-Mann um die Ecke. In Deutschland vor allem mit “The Way it it”, aber das Lied hier ist mindestens genau so großartig. Wollen wir wetten?

Every little one, every little Kiss

Hier draußen arbeite ich auf den Docks. Jeder versucht, den Tag durchzustehen. Was würde ich also ohne die Nächte und das Telefon und die Chance tun, einfach mit dir zu reden? Was würde ich jetzt alles dafür tun, mit dir zu sprechen, tausend Meilen entfernt!

Jeder hier ist ist eine Nummer, aber kein Name. Aber ich schätze, das geht für mich in Ordnung, wenn ich nach einem langen Tag allein dasitze in der Abwesenheit von Gesellschaft. Ich lasse meine Gedanken schweifen. Tausend Meilen entfernt!

Was würde ich nicht alles nur für eine Nacht geben! Ein bisschen Erleichterung in Sicht oder später einmal, wenn die Zeiten nicht so schwierig sind… Wenn der Tag in der Wasser-Stadt zu Ende geht, wenn die Sonne über allem herabsinkt. Das ist der Moment, wenn ich weiß, dass ich dich jetzt brauche. Du warst das, was ich vermisse. Jeder kleine Kuss.

Fern von Zuhause

35 Jahre "Every little Kiss" von Bruce Hornsby & The Range - Bild von Tiny Tribes auf Pixabay
35 Jahre “Every little Kiss” von Bruce Hornsby & The Range – Bild von Tiny Tribes auf Pixabay

Ich war nie gern auf Dienstreisen. Auch schon vor meinem IT-Leben, als ich auf Montage sollte. Ich gehöre so zu der Fraktion, die gern den heimischen Kirchturm sieht. Das ist etwas anderes als Urlaub. Und gerade, wenn der Job Mist und schwer ist, will man abends einfach mal nur ein wohlwollendes Lächeln haben. Das wird freilich nichts, wenn man außerhalb arbeitet. Bruce Hornsby schrieb “Every little Kiss” einfach so, aber es trifft irgendwie den Nagel auf den Kopf.

Bruce Hornsby stammt aus Virginia. Er war lange Zeit Session Musiker mit seinem Piano oder dem Fender Rhodes. Eine ganze Zeit lang spielte er mit seinem Bruder John. Er kennt es also, das Herumreisen. Und er weiß also auch, wie es ist, nicht zuhause zu sein. Das Lied geht also an alle, die man gerade nicht zu greifen bekommt. Und es erzählt auch von Einsamkeit und von Verlangen. Es ist so die alltägliche Geschichte der Arbeiter, die in der Weltgeschichte umher reisen, um zu arbeiten.

Also eine ganz andere Geschichte, als beispielsweise in “The Way It Is”, in dem es um soziale Probleme ging. Und “Every little Kiss” wird wie sein großer Nachfolger auch nie alt. Das ist irgendwie ganz seltsam. Es gibt so Lieder, die kannst du dir mehrere tausend Mal anhören, die nutzen sich einfach nicht ab. “Every little Kiss” ist eine wunderbare Nummer, wie ich finde. Damit begann der Reigen von Bruce Hornsby & The Range.

Die Band an sich bestand aus Mitgliedern, die in den USA in den Siebzigern bis Neunzigern enorm bekannt waren. In Europa kannte man da kaum jemanden. Oder sagt euch die Band “Ambrosia” etwas? Und außer “Every little Kiss” und vor allem “The Way it is” dürften nicht viele die Lieder von Bruce Hornsby kennen. Aber ich denke, dass man da einiges verpasst. Ihr könnt mir ja mal erzählen, wie ihr die Musik von ihm findet. Das würde mich wirklich interessieren.

Das Lied

Jetzt hatte ich ja oben geschrieben, dass ihr bestimmt “Every little Kiss” kennt. Jetzt könnt ihr euch davon überzeugen, dass das vielleicht sogar stimmt. Und? Hab ich Recht?

Bruce Hornsby & The Range – Every little Kiss

1 Kommentar zu „35 Jahre “Every little Kiss” von Bruce Hornsby & The Range“

  1. Super Sänger, klasse Lied, tolle Übersetzung! Bruce Hornsby habe ich zum ersten Mal 1986 gehört und fand ihn klasse. Auch empfehlenswert – und auch ein Lied, das so mancher von ihm kennen könnte – ist “Mandolin Rain”.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top