47 Jahre "Landslide" von Fleetwood Mac

47 Jahre "Landslide" von Fleetwood Mac

47 Jahre „Landslide“ von Fleetwood Mac

Wer an Fleetwood Mac denkt, ist bei solchen Sachen wie „Little Lies“ oder dem fantastischen „Dreams“. Das wundersame „Landslide“ dagegen ist um einiges älter. Ja, ich weiß schon, dass bereits alle Welt irgendwas zu diesem schönen und traurigen Lied erzählt hat. Ich will aber mal meine ganz eigene Sicht zu diesem leisen Stück Wehmut aufschreiben. Es kann ja sein, dass das jemand lesen will. Fangen wir mal mit einem lausig-kalten Abend in einer Blockhütte in Aspen an…

…the landslide brought me down

Ich nahm meine Liebe und machte sie kaputt. Ich kletterte auf einen Berg und drehte mich um. Und ich sah mein Spiegelbild in den schneebedeckten Bergen, bis mich der Erdrutsch herunterbrachte. Oh, Spiegel im Himmel, was ist Liebe? Kann das Kind in meinem Herzen sich darüber erheben? Kann ich durch die sich ändernden Gezeiten des Ozeans segeln? Kann ich mit den Jahreszeiten in meinem Leben umgehen?

Also, ich fürchte mich vor Veränderungen, denn ich habe mein Leben um dich herum gebaut. Aber die Zeit macht dich mutiger, und auch die Kinder werden älter, und ich werde auch älter. Nimm meine Liebe und mach sie kaputt! Steig auf den Berg und schau dich um. Und wenn du mein Spiegelbild in den schneebedeckten Bergen siehst, wird der Erdrutsch es nach unten bringen.

Wenn alles zu Ende scheint

Stellt euch mal vor, ihr habt mit eurem Partner / eurer Partnerin ein Musikprojekt. Als ihr 25 Jahre alt seid, wird das Debütalbum veröffentlicht. Aber kurz darauf werdet ihr von der Plattenfirma wie eine heiße Kartoffel fallengelassen. Ihr seid ja auf so etwas nicht vorbereitet. Ihr jobbt euch durchs Leben. So hatten es wohl Stevie Nicks und Lindsey Buckingham erlebt. Er hatte dann angefangen, mit Don Everly durch die Gegend zu tingeln. Stevie Nicks zog sich nach Aspen, Colorado zurück.

Und dann fängt es an, mit einem durchzugehen. Man stellt alles infrage. Lindsey war wohl Monate unterwegs. Damals gab es nicht immer die Möglichkeit, sich auszutauschen. Und so saß sie da bei ihrem Bekannten in Aspen auf der Couch und betrachtete die Rocky Mountains. Und letztlich wurde ihr die Lawine bewusst, die da auf die beiden einprasselte. Das war dann letzten Endes der Auslöser für dieses traurige Lied.

Geschrieben in C-Moll, findet das Lied nie nach Hause. Es gibt keine große Auflösung, kein Finale, keinen Abschluss. Meistens findet in solchen Liedern doch noch eine positive Wendung statt. Nicht so in „Landslide“. Dazu noch die sparsame Instrumentierung, die nur aus Stevie Nicks Gesang und mehreren Spuren Lindsey Buckingham mit Gitarren besteht. Durch die endlose Melancholie in dem Lied ist „Landslide“ eins der bekanntesten Folk-Stücke der Musikgeschichte geworden.

Das Lied

„Landslide“ wurde unfassbar oft gecovert. Aber echt: Original bleibt Original. Der Erdrutsch, auf Englisch „Landslide“, fand 1973 statt. 1975 fand sich das Lied auf dem dritten Album von Fleetwood Mac wieder, was so hieß wie die Band. Nicks und Buckingham schlossen sich der Band an. Mick Fleetwood fand „Landslide“ so gut, dass es unbedingt genau in der vorliegenden Form veröffentlicht werden sollte. Und der Erfolg gab der Band Recht.

Dass Stevie Nicks und Lindsey Buckingham später dann trotzdem getrennte Wege gingen, war eine andere Geschichte. Wer weiß, vielleicht spielte da wieder ein Erdrutsch eine Rolle. „Landslide“ bestimmte jedenfalls seit 1975 das Treiben von Fleetwood Mac. Es gibt kein Lied der Band, das einen größeren Stellenwert hat. Allein in den USA hatte sich „Landslide“ mehr als 2 Millionen mal verkauft. Das war in Deutschland leider nie der Fall.

Hierzulande waren es eher „Little Lies“ oder „Big Love“ oder so. Am Ende bleibt aber die endlose Melancholie darüber, dass ein schöner Traum von einer bunten Zukunft vom Erdrutsch zermalmt wurde. Insofern überschattet „Landslide“ alles, was Fleetwood Mac sonst über die Jahrzehnte gemacht haben. Und so sind die drei Minuten und neunzehn Sekunden sehr hörenswert. Oder was meint ihr?

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Datenschutz gewährleistet durch WordPress-Plugin "WP YouTube Lyte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top