Format: Die Pet Shop Boys haben ihr neues Album in trockenen Tüchern

Das letzte reguläre Album, „Yes“, ist nun auch schon über 2 Jahre alt und war nie so recht erfolgreich. Nun kommen die Herren Lowe und Tennant wieder um die Ecke und starten einen neuen Versuch mit „Format“.

Pet Shop Boys - Format (2012)
Pet Shop Boys - Format (2012)

Das Album ist mal wieder eine Zusammenstellung von bisher erschaffenem. Es handelt sich um eine Sammlung von 38 B-Seiten und Bonus-Tracks. Allesamt wurden diese Lieder in den Jahren 1996 bis 2008 veröffentlicht. Dazu gibt es noch ein Interview mit den beiden „Jungs aus der Tierhandlung“. Das hat Jon Savage geführt, der als Autor mit „England’s Dreaming“ und „Teenage“ in Erscheinung getreten ist.

„Format“ ist die konsequente Fortführung des Albums „Alternative“, das 1995 die B-Seiten und Bonus-Tracks aus den Jahren 1985 bis 1994 zusammengefasst hatte. Ich finde solche Sammlungen immer gut, denn wer hört denn sonst die Bonus-Tracks auf Singles, wenn man sich die Single nicht gerade gekauft hat?

So erhält der geneigte Käufer ab Februar eine Doppel-CD, die die Pet Shop Boys wieder etwas ungewohnter erscheinen lassen. Aber sie lässt niemals den typischen Pet Shop Boys Klang vermissen. Insofern ist Format etwas für alle, die mit „West End Girls“ über „Always On My Mind“ oder „Go West“ und „Home And Dry“ durch die Jahrzehnte getanzt sind.

A propos „Home And Dry“, diese unglaubliche Single wird ja jetzt 10 Jahre alt. Damit gehört sie schon wieder zu den Klassikern. Ich möchte gern mit einem speziellen Remix an dieses besondere Werk erinnern:

Und was ist jetzt mit den trockenen Tüchern? Jawohl, „Home And Dry“ bedeutet genau dies auf deutsch. Also aufpassen auf die Album-Veröffentlichung, es scheint sich sehr zu lohnen.

Was Sie auch interessieren könnte:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.