Skip to main content
Gitarre - (C) ignatsevichserg CC0 via Pixabay.de Gitarre - (C) ignatsevichserg CC0 via Pixabay.de

Längst vergessen: „Dreadlock Holiday“ von Ten CC

Rastalocken-Urlaub? Die Geschichte über einen Europäer, der durch Jamaika irrt und sich einem Rastafari auf der Suche nach Geld anschließt. Kennen Sie? Ich bin quasi mit dem Lied aufgewachsen. Ich war 5 Jahre alt, als das Lied erschien. Und da meine Eltern eigentlich damals nie die Radiosender der DDR gehört hatten, bin ich recht schnell mit „Dreadlock Holiday“ in Berührung gekommen. Und deshalb erzähle ich mal etwas dazu.

Er ging die Straße entlang, konzentrierte sich ganz auf den Weg. Neben sich hörte er eine tiefe Stimme und schaute sich verängstigt um. Er sah vier Gesichter, eins davon ganz böse, so ein richtiger Typ aus der Gosse. Sie musterten ihn von oben bis unten und tuschelten dann miteinander. Er rief: „Ich mag kein Cricket, ich liebe es.“ Sie sollen ihm nicht ins Wort fallen und etwas Respekt haben, und sie haben ihn nicht zu Ende gehört.

Der Typ schaute sich seine Kette an und bot 1 Dollar. Macht der Spaß? Das war ein Geschenk von der Mutter. Er sagte: „Ich mag sie, ich nehme sie dir vom Arm“. Er soll sich klar machen, dass er ganz allein, weit weg von zuhause ist. Er rief: „Ich mag keinen Reggae, ich liebe es. Komm mir nicht in die Quere, erhebe nicht deine Stimme. Fall mir nicht ins Wort, denn du hast mich nicht zu Ende gehört.“

Er ging zum Swimming Pool und nahm eine Pina Colada. Eine dunkle Stimme neben ihm fragte, ob es auch etwas härteres sein darf. Der Typ sagte, dass er habe, was er will. Sein Stoff sei der beste. Und wenn er es probiert und mag, dann schwelgt er im Rastalocken-Urlaub. Aber er mag Jamaika immernoch nicht.

„Dreadlock Holiday“ ist so ziemlich der größte Hit von Ten CC. Die Geschichte entstand unter Eindrücken, die Sänger Eric Stewart mit dem Sänger der Moody Blues, Justin Hayward, tatsächlich erlebten. Die Geschichte ist auf den Punkt getroffen. Der Typ mit der dunklen Stimme im Lied ist ein Rastafari. Diese Glaubensrichtung entsprang dem Christentum und nimmt Bezug auf das Alte Testament. Naja, und es geht offenbar immer wieder um Alkohol. Jamaica Rum, nicht wahr?

Der Knaller erschien 1978, nachdem Ten CC eigentlich auseinander gebrochen waren. Lol Creme und Kevin Godley stiegen aus. „Dreadlock Holiday“ blieb dann allerdings der letzte Superhit der Band, die bis heute aktiv ist. Im Jahr 2004 wurde die Reggae-Nummer als Remix nochmal in die Runde geworfen und wurde im südostasiatischen Raum nochmal ein riesiger Top-Ten-Hit. Und ich hoffe, das der Artikel-Titel „Längst vergessen“ dann doch nicht so richtig stimmt.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.