Informatik

Wissenswertes in der Informatik: Hardware, Software, Peripherie, Sicherheit. Hier ist u.a. die eine oder andere Produktvorstellung oder Anleitung zu finden.

Schlag gegen ZEUS-Botnetze – Microsoft als Ermittler

Der Software-Gigant Microsoft baut nicht immer nur Betriebssysteme, Büroanwendungen, Anwendungsserver oder Spielekonsolen. Microsoft ist auch immer wieder aktiv, wenn es um die Verbrechensbekämpfung im Internet geht. So auch in der letzten Woche.

Drohnen für den Dateiaustausch

Drohnen sind unbemannte Flugobjekte, die zur Überwachung, Erkundung, Aufklärung, als Zieldarstellungsdrohne und mit Waffen bestückt in Kampfeinsätzen verwendet werden. Im Internet wird der Begriff “Drohne” auch für Zombie-Rechner verwendet, also von Hackern durch Trojaner ferngesteuerte Computer. Und so etwas soll zum Dateiaustausch eingesetzt werden?

Klage für Transparenz in den Verhandlungen zu #ACTA

Jetzt wird es spannend. Mittlerweile ist es so, dass unsere verehrte Politik gefragt wird, wer denn an den ACTA-Verhandlungen auf deutscher Seite dabei war. Und die Antwort gibt es nicht. Also muss man sich etwas mehr einfallen lassen.

Wirtschaftsdialog: #2strikes gescheitert

Ein guter Tag für das Internet neigt sich dem Ende entgegen. Bislang dachte man ja, dass es in Sachen Internetnutzung nur noch zu Hiobsbotschaften kommt. Aber das war dann glücklicherweise doch nicht der Fall.

Urheber werden instrumentalisiert

Florian Wagenknecht, Autor beim Blog “Recht am Bild” hat einen merkwürdigen Beitrag verfasst, auf den ich mich einmal beziehen möchte. Mir kommt der Beitrag so vor, als würde er den “gemeinen Urheber” instrumentalisieren, um Abmahnungen zu rechtfertigen.

Das ACTA-Mediendesaster

Es ist unfassbar, wie die erlauchten Medien mit dem Thema ACTA umgehen. Entsprechend fallen eben auch die Reaktionen im Internet aus. Man darf sich über die Reaktionen halt nicht wundern, wenn man mit Müll wirft.

Eine Bombenstimmung bei der Email-Überwachung

Unsere Sicherheitsbehörden kommen ja immer auf so tolle Ideen, die es dem Nutzer vergällen können, sich im Internet aufzuhalten. Bei solchen Ideen – wie der Email-Überwachung – kommen auch immer grandios gute Ergebnisse heraus. Den vollen Erfolg dieser Maßnahme haben die Leutchen nun wieder voller Stolz verkündet.

Das Hinterzimmer-ACTA

Da laufen sie wieder, die Anti-ACTA-Demonstranten. Sie haben es bisher zumindest geschafft, dass ACTA von einem ins andere Hinterzimmer verschoben. Nun heißt es: Abwarten.

Exchange Server auf richtiger Hardware

In Zeiten der ausufernden Virtualisierung stellt sich immer wieder die Frage, wozu man sich an Herstellervorgaben für Anwendungsserver halten soll. Doch es ist immernoch empfehlenswert, über “echtes Blech” als erste Alternative nachzudenken.

Scroll to Top