Skip to main content
Marcel Halstenberg bei der Aufstiegsfeier RB Leipzig 2016 - von Christian Bier (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marcel_Halstenberg.jpg?uselang=de Marcel Halstenberg bei der Aufstiegsfeier RB Leipzig 2016 - von Christian Bier (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marcel_Halstenberg.jpg?uselang=de

RB Leipzig: Marcel Halstenberg kaputt – Und nun?

Für Marcel Halstenberg ist die Saison gelaufen. Der sympathische Linksverteidiger vom Bundesligisten RB Leipzig kam gerade von einem ausgeheilten Handbruch wieder, da fällt er schon wieder aus. Und das gleich für mehrere Monate. Ein Kreuzbandriss zwingt ihn zu dieser Pause. Nun rätselt man, wie man diese Lücke füllt. Denn der gebürtige Niedersachse gilt als einer der Leistungsträger im Team von Trainer Ralph Hasenhüttl. Dann fragt man sich schon,was sich der Trainer für die linke Außenbahn einfallen lässt.

Was ist denn eigentlich passiert?

Nachdem sich Marcel Halstenberg kurz vor Weihnachten 2017 beim Spiel gegen Hertha BSC die Hand gebrochen hatte, weil er im Tornetz hängen geblieben war, hatte er sich auskuriert und wollte eigentlich am Wochenende beim Spiel gegen den Hamburger Sportverein wieder auflaufen. Für dieses Spiel war am Dienstag eine der geheimen Trainingseinheiten angesetzt. Bei dieser gab es eine unbeabsichtigte Karambolage, und Halstenberg verdrehte sich das Knie.

Diese Hiobsbotschaft traf den Club enorm. Denn die Personaldecke ist extrem dünn. Diese Planung rächt sich nun. Marcel Halstenberg wird nach seiner Verletzung nicht nur den Rest der Saison verpassen, er wird auch nicht an der WM in Russland teilnehmen können. Ein halbes Jahr (plus / minus) rechnet man beim Verein. Die letzte große Kreuzband-Verletzung bei RB Leipzig betraf allerdings Terrence Boyd, der um die 1,5 Jahre ausfiel. Hoffen wir mal, dass es bei Halstenberg nicht ganz so schlimm kommt.

Wie geht es denn jetzt hinten links weiter?

Jetzt gibt es natürlich gleich wilde Gedankenspiele, was man denn machen kann, um Marcel Halstenberg zu ersetzen. Man könnte recht schnell aus dem eh schon dünnen Kader Bernardo nach links stellen. Aber auch Lukas Klostermann und – ja, man muss ihn nennen – Benno Schmitz könnten theoretisch diese Position ausfüllen. Am ehesten von diesen drei Spielern der Profis von RB Leipzig sehe ich da Bernardo auf diese Position wechseln.

Ansonsten wird es aus den eigenen Reihen schon ziemlich ambitioniert, Marcel Halstenberg zu ersetzen. Das Problem hat auch die U19, da dort mit Marcel Hoppe nur ein etatmäßiger Linksverteidiger zu finden ist. Man spricht zwar in Fankreisen von Kilian Ludewig, den man nun mal schnell mit reinwerfen könnte. Das ist aber ein Rechtsaußen, würde also das grundsätzliche Problem nicht lösen.

Wen hat man denn alles sonst auf der Welt herum fliegen? Da wäre Atınç Nukan, der glücklos bei RB Leipzig blieb und nach Istanbul verliehen wurde. Der kann zur Not zurückgeholt werden und auf links gestellt werden. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass Sportdirektor Ralf Rangnick mit Bröndby IF und Trainer Zorniger einig wird und Anthony Jung zurückholt. Der kennt das System und die Spielweise. Und so schlecht war er auch nicht. Es gibt noch ein paar Gedankenspiele mehr. Aber der Markt an Linksverteidigern ist nicht gerade üppig bestückt.

Eine verfahrene Situation

RB Leipzig steht nun gewaltig unter Druck. Dennoch darf man es sich nicht einfallen lassen, einen unüberlegten Schnellschuss zu machen. Realistisch betrachtet, kommt wohl zumindest für das kommende Wochenende nur Bernardo als Ersatz für Halstenberg in Frage. Denn selbst, wenn man die Gedanken rund um Anthony Jung mal weiter denkt, so ist das doch ziemlich weit hergeholt. Der Deutschspanier ist zwar in Bröndby Stammkraft bei Alexander Zorniger, wird aber Halstenberg nicht mal ansatzweise gleichwertig vertreten können.

Das ist in etwa so eine verfahrene Situation wie im Januar 2014, als sich der damalige Rechtsverteidiger Christian Müller das komplette Knie kaputt gemacht hatte, weil er im Rasen hängen geblieben war. Aus lauter Not holte man damals Georg Teigl aus Salzburg. Man kann dem Club jetzt eigentlich nur Glück wünschen, dass die Verantwortlichen wieder so ein glückliches Händchen beweisen, wenn man über den Linksverteidiger nachdenkt.

Am Wochenende jedenfalls könnte es so kommen, dass Konrad Laimer oder Lukas Klostermann als Rechtsverteidiger und Bernardo oder Lukas Klostermann als Linkverteidiger auflaufen. Man hat ja mit Laimer die Chance ergriffen, aus dem Überangebot im Defensiven Mittelfeld einen Rechtsverteidiger zu formen. So in Joshua-Kimmich-Manier. Wer weiß, vielleicht ist das ja am Ende die Lösung.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 4 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 thoughts to “RB Leipzig: Marcel Halstenberg kaputt – Und nun?”

  1. Also bereits nach 4 Wochen von einem ausgeheilten Handbruch zu reden ist ja schon ziemlich daneben. Aber im Profisport wird eben so lange betäubt, bis man selbst mit dem schlimmsten Bandscheibenvorfall noch einsatzfähig ist. So lange die Sehnen noch den Körper halten.

    Ich finde es unmenschlich, wie mit Sportlern, besonders im Profilager, umgegangen wird. Sklavenmarkt ist da noch eine harmlose Bezeichnung. Die Männer und Frauen werden bei einem bisschen Talent so gnadenlos verheizt, dass sie mit spätestens 40 Jahren fertig sind mit der Welt. Brauch man nur mal zu lesen, was Agassi und and andere dazu schreiben.

    1. Hallo Kathrin,

      das stimmt, Spitzensport ist so wie im alten Rom: Brot und Spiele. Deshalb ist das ja auch so ein riesiges Geschäft. Man schaue sich doch nur mal Schweinsteiger und Co. an. Der Junge ist um die 10 Jahre jünger als ich, sieht aber älter aus als meiner einer. Der Spitzensport macht die Sportler kaputt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.