RB Leipzig: Wir sind Lizenz

RB Leipzig hat mit dem heutigen Tage die Lizenz für die 2. Bundesliga. Die Deutsche Fußball-Liga hat nach stundenlangen Verhandlungen grünes Licht erteilt. Damit ist der Verein RB Leipzig e.V. offiziell in die 2. Bundesliga aufgestiegen.

Heute fand eine Sitzung des Lizenzierungsausschusses des Ligaverbandes statt. Dieser Ausschuss befasste sich mit der Lizenzierungsfrage von RB Leipzig. Aber nicht nur mit der Beschwerde von RB Leipzig. Heute wurde jede Beschwerde behandelt. Nach der Vorlage neuer Unterlagen, so heißt es, kam der Ausschuss wohl zu dem Ergebnis, dass der Club die Lizenz zur Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Bundesliga in der Spielzeit 2014/2015 erhält.

Es liegen verbindliche Erklärungen des Vereins vor, und das hat dann im Endeffekt zur Lizenzerteilung geführt. Die verbindlichen Erklärungen behandeln die Besetzung der Gremien des Vereins und des Logos. Damit kam der Verein den Forderungen der Deutschen Fußball-Liga nach. Laut Christian Seifert, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL, „bewegt sich der Verein im Rahmen der Satzungsvorgaben sowie der Statuten des Ligaverbandes„, wie beim Presseportal in einer offiziellen Pressemitteilung der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH zu lesen ist.

Und nun liegt es an RB Leipzig, die Änderungen, von denen in den vorgelegten Unterlagen und Erklärungen die Rede ist, zeitnah umzusetzen. Mich würde es nicht wundern, wenn da bereits einiges davon im Köcher ist.

Zum Titel des Artikels muss ich noch die Hose kurz runterlassen. Ich las einen Tweet vom Rotebrauseblogger, der dies zum Inhalt hatte. Und ich konnte nicht anders und musste das so hernehmen. Aber ich denke, dass er nichts dagegen hat.

Bildquelle: Eine Dose Red Bull für Die Roten Bullen – (C) noelsch CC0 via Pixabay.de

Was Sie auch interessieren könnte:

2 Kommentare

  1. Pingback: Presse 16.05.2014 | RB Leipzig News - rotebrauseblogger

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.