Stellt euch vor, es ist WM

Stellen Sie sich vor, es ist WM, und es breitet sich keine Hysterie aus. Stellen Sie sich vor, eine 19-jährige Tanzmaus mit mittelprächtiger Stimme singt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft an die Wand. Wenn Sie sich das genug vorgestellt haben, wissen Sie, dass wir uns im Jahre 2010 befinden, einem Jahr, in dem alles anders wurde.

Seit 2008 beschäftigt die Weltwirtschaft eine Finanz- und Wirtschaftskrise. Was wurde hier an Privat-, Firmen- und Staatsvermögen verbrannt! Die Krise an sich scheint aber allmählich überwunden.

In diesem Jahr wurde die Fast-Pleite von Griechenland allen gewärtig. Dies schickte die Finanzplätze der Welt in eine nie dagewesene Achterbahnfahrt. Scheinbar macht nun Griechenland ernst und versucht wirklich, seine Probleme in den Griff zu bekommen.

Deutschland hat ja dieses Jahr auch eine Lena Meyer-Landrut, die mit mädchenhaftem Charm und für Engländer gewöhnungsbedürftiger Aussprache des Englischen alle Welt zu Boden sang und somit den Eurovision Song Contest für 2011 nach Deutschland holte.

Am Montag schickte sich Horst „Onkel Hotte“ Köhler an, die Bundespolitik und „sein“ deutsches Volk vor den Kopf zu stoßen und sich aus Schloß Bellevue zu verabschieden.

Und zu allem läuft ein Soundtrack, der vermuten lässt, dass da noch etwas kommt:


K'NAAN — Wavin' Flag – MyVideo

K’naan heißt der Herr, der „Wavin‘ Flag“ (also die wehenden Fahnen) singt. K’naan heißt bürgerlich Kaynaan Warsame und stammt aus Mogadischu, Somalia. Er wohnt allerdings seit einiger Zeit in Kanada. Bekannt wurde er u.a. durch seine Teilnahme am Live Aid Konzert 2005.

Wavin’Flag wurde 2009 auf seinem Album „Troubadour“ veröffentlicht. Für die Coca Cola-Kampagne zur Fußball WM 2010 in Südafrika wurde es erneut veröffentlicht, diesmal im Celebration Mix.

Aber es sind noch mehr Versionen bekannt, unter anderem eine Spendenversion zusammen mit „“Young Artists for Haiti“, Versionen für Südamerika, Asien und mit immer neuen Gaststars.

Lassen wir also die Fahnen wehen, wenn vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2010 der Ball durch Südafrika kugelt.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.